Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Licht an, Leinen los beim Bootskorso in Kyritz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Licht an, Leinen los beim Bootskorso in Kyritz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:44 23.08.2015
Das laut Wertung beste Korso-Boot war mit einem Mini-Leuchtturm ausgestattet. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Kyritz

Hunderte, wenn nicht sogar Tausende Schaulustige verfolgten am Ufer des Untersees den diesjährigen Bootskorso als traditionellen Auftakt der nunmehr 63. Regattatage des Kyritzer Seglervereins. Dass sich die Gästezahl am Wochenende insgesamt schwer überblicken ließ, lag vor allem an der seit diesem Jahr neu gestalteten Seepromenade. Wo es einst wegen des urigen Bewuchses kaum Sicht gab, drängten sich die Leute dieses Mal regelrecht. Dazu sammelten sie sich aber auch wieder auf dem Steg der Badeanstalt nebenan, wo sich in den Vorjahren sonst alles konzentrierte, und ebenso auf der Unterseeinsel und am Kugelfangberg. Dort startete der Korso traditionell mit einem Kanonenschlag. In diesem Jahr feuerte Günther Lehmanns Sohn Bernd vom Kyritzer historischen Artillerie-Corps.

Der Auftakt der 63. Regattatage des Kyritzer Seglervereins war bunt, manchmal fast himmlisch beleuchtet und vor allem tanzbar: Auf dem Untersee gab es einen Bootskorso von fast 60 bunt beleuchteten Booten. So manches hatte auch für ein bisschen Musik gesorgt – live oder aus der Konserve.

Hinsichtlich der augenscheinlich hohen Anzahl geschmückter Boote sprach der Seglervereinsvorsitzende Detlef Czeninga von einer „absoluten Spitzenbeteiligung. Wir sind sehr zufrieden“. Es sollen „an die 60 Boote“ dabei gewesen sein.

Auf Nummer sicher: Leuchtturm auf dem Boot

Das laut Jury am liebevollsten geschmückte Boot wurde das vom Trio Horst Knape, Manfred Kube und Horst Strodt. Letzterer, der aus Hamburg stammt und 2006 eine neue Liebe in Kyritz fand, legte sich jüngst ein Ruderboot zu – und erhielt dafür zu seinem jetzt 75. Geburtstag ein außergewöhnliches Geschenk: einen Leuchtturm. Denn um am Korso teilzunehmen, stand für seinen Bootsmann Horst Knape aus Drewen fest: „Da muss doch was drauf!“ Kurzerhand wurde der mannshohe Turm aufs Boot gesetzt und alles mit Lichterketten versehen.

La Paloma ohe: Musik auf dem Wasser

Licht an, Leinen los! Für die musikalische Begleitung auf dem Wasser sorgte wie immer der unermüdlich singende Kyritzer Shantychor „De goode Winds“. Vom Deck des voll besetzten Fahrgastschiffes „Neptun“ aus gab es durchweg maritime Lieder. Bei „La Paloma ohe“ ging es vorbei an zahllosen illuminierten Bootshäusern, von denen eines im nördlichen Bereich zum schönsten auserkoren wurde: Bestens gelaunte Indianer um Guido Pries schunkelten dort. Für Partystimmung aber sorgte vor allem die schwimmende Blaskapelle. Mit einem Floß hatte sich der „Tröt-Club“ aus Wiemersdorf (Schleswig Holstein) unter die Boote gemischt. Anschließend wurde auf dem Vereinsgelände der SG Elektronik weitergetrötet an diesem lauen Sommerabend.

Ebenso nur laue Lüftchen jedoch machten zwei Starts der Regatta am folgenden Vormittag unmöglich. Erst später konnten zwei Wettfahrten dann doch noch erfolgen, wie Detlef Czeninga berichtet – der am Wochenende überrascht wurde: Anlässlich seiner nunmehr 25 Jahre als Vereinsvorsitzender gab es Präsente.

Von Matthias Anke

Ostprignitz-Ruppin Für Toleranz und Funktionalreform - Linke feiert in Wittstock ihr Sommerfest

Asylpolitik und Kreisgebietsreform – das waren die Themen in der Diskussionsrunde beim Sommerfest der Linken in Wittstock. Neben lokalen Politikern waren auch Landrat Ralf Reinhardt (SPD) und Bürgermeister Jörg Gehrmann gekommen.

26.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 23. August - Drei Verletzte bei Unfall auf Autobahn

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 24 zwischen Herzsprung und Neuruppin sind am Freitag drei Menschen leicht verletzt worden. Dort gab es gegen 17.20 Uhr auf dem linken Fahrstreifen in Richtung Berlin einen Auffahrunfall, an dem drei Autos beteiligt waren. Verletzt wurden eine 22- und eine 37-jährige Autofahrerin sowie eine 30-jährige Beifahrerin.

23.08.2015

Bei der 15. Rocknacht der Biker heizten am Sonnabend in Fehrbellin „Get stoned“ mit Rolling-Stones-Hits sowie die Metalband „Volbeast“ den Zuhörern im Park kräftig ein. Ein weiterer Höhepunkt war eine Showeinlage mit einem Motorrad, bei dem ein Reifen brannte.

26.08.2015
Anzeige