Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Liebenthal: Altes Feuerwehrhaus begutachtet
Lokales Ostprignitz-Ruppin Liebenthal: Altes Feuerwehrhaus begutachtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 12.06.2016
Sitzungsgäste bei der Begehung des einstigen Feuerwehrhauses. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Liebenthal

Das kleine alte Feuerwehrhäuschen in Liebenthal soll künftig als Lagerraum genutzt werden. Das sagte Ortsvorsteher Stefan Borner auf der jüngsten Sitzung des Ortsbeirates am Dienstagabend. Künftig könnten dort diverse Fest-Utensilien und Sitzbänke untergebracht werden.

Doch das Häuschen ist in einem schlechten baulichen Zustand. Vor allem die Decke müsste erneuert und Wände neu verfugt werden.

Da auf der Sitzung des Ortsbeirates zunächst nicht konkret geklärt werden konnte, wie mit dem Häuschen umgegangen werden soll, schlug Borner spontan eine Begehung vor, an der sich nach der Sitzung auch einige Einwohner beteiligten.

Investitionsvorhaben oder Eigenleistung

Dabei bestätigte sich der Arbeitsaufwand, der nötig wäre, um den Raum zumindest so herzurichten, dass ein gewisser Mindeststandard erreicht wird. In der Diskussion ging es darum, ob es möglich wäre, das Projekt in den Investitionsplan der Gemeinde Heiligengrabe für das Jahr 2017 hinein zu bekommen oder ob das Ganze weitgehend in Eigenleistung erledigt werden müsste. Noch ist diese Frage nicht abschließend geklärt.

Unklar ist ebenso, ob die Gemeinde zumindest für Material sorgen könnte. Sicher ist bislang allerdings, dass es nicht möglich sein wird, dort eine Toilette einzubauen. Denn es gab Stimmen auf die Sitzung, die genau darauf abzielten. Der Aufwand dafür wurde jedoch als zu hoch eingeschätzt.

Von Björn Wagener

Thomas Drescher, Staatssekretär im Brandenburger Bildungsministerium, war am Mittwoch in Rheinsberg zu Gast. In der Salvador-Allende-Grundschule informierte sich der Beamte über Fortschritte und Schwierigkeiten bei der Integration. Er versprach, dass das Ministerium die Suche nach neuen Lehrern forcieren wird.

12.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Stadt zahlt 150 000 Euro Zuschuss - Wuthenower Verein baut einen Dorftreff

Wenn alles klappt wie geplant, könnte bereits im Herbst die Arbeiten am neue Dorftreff von Wuthenow beginnen. der eigens gegründet verein will das Verwaltungsgebäude der Agrargesellschaft kaufen und umbauen. Seit Jahren kämpfen die Wuthenower dafür. Jetzt sieht es auch für den erhofften 150 000 Euro-Zuschuss der Stadt gut aus.

12.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Stadt und Vereine laden für den 18. Juni ein - Zweiter Tag des Sportes in Kyritz

Das Kyritzer Rathaus und städtische Sportvereine laden für den 18. Juni zum 2. Tag des Sportes auf das Gelände zwischen Mehrgenerationenhaus und Sportplatz ein. „Mitmachen“ heißt das Motto. Die Vereine bieten verschiedene Sportarten zum Ausprobieren an. Außerdem gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

09.06.2016
Anzeige