Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Liebesgrüße von Michael Hirte

Konzert in der Stadthalle Wittstock Liebesgrüße von Michael Hirte

Bekannte Melodien, verträumt auf einer Mundharmonika gespielt, erklangen am Montagabend in der Wittstocker Stadthalle. Der Musiker Michael Hirte hatte "Liebesgrüße auf der Mundharmonika" in die Dossestadt gebracht - und auch seinen Freund Ronny Weiland, der Hits der Kelly Family, Leonard Cohen und anderen sang.

Voriger Artikel
Lebensqualität leidet enorm unter dem Lärm
Nächster Artikel
Neuruppin will keine neuen Supermärkte

Michael Hirte.

Quelle: Madlen Wirtz

Wittstock. Bekannte Melodien, verträumt auf einer Mundharmonika gespielt, erklangen am Montagabend in der Wittstocker Stadthalle. Der Musiker Michael Hirte hatte "Liebesgrüße auf der Mundharmonika" in die Dossestadt gebracht. Bei Titeln wie "No matter what" von der Gruppe Boyzone und dem Beatlesmedley "Yesterday"/"Let it be" schmolz das Publikum förmlich zu einer einzigen Fangemeinde zusammen. Die Besucher hakten sich unter die Arme, schunkelten im Takt der Musik und sangen auch fröhlich mit.

"Sie fragen sich vielleicht, ob ich den ganzen Abend lang nur hier oben sitze oder, ob noch was anderes passiert? Ja, es passiert noch etwas", versprach der Mann mit der Mundharmonika. "Ich will Sie gut vorbereiten und keineswegs erschrecken, denn Ronny Weiland klingt gewaltig. Er hat nämlich eine Hammerstimme", kündigte Michael Hirte seinen Freund an. In der Tat: Ronny Weilands Bassstimme erzeugt Gänsehaut. Das spürten die Konzertbesucher spätestens bei Titeln wie "Aber dich gibt's nur einmal für mich" von dem Volksmusikanten-Trio "Die Flippers".

Ronny Weiland freute sich, gemeinsam mit Michael Hirte auftreten zu dürfen: "Es ist nicht selbstverständlich, dass ein Künstler mit einem anderen die Bühne teilt." Inzwischen sind die beiden richtig dick befreundet: "Man kann viel von Michael lernen", sagte er mit einem Lächeln. "Zum Beispiel das Gärtnern. Will man herausfinden, was Blumen sind und was nicht: Reiß alles raus, und das, was nachkommt, ist Unkraut." Dann ging es mit viel Gefühl musikalisch weiter mit "An Angle" von der Kelly Family und "Hallelujah" von Leonard Cohen.

Selbstverständlich waren der Mann mit der Mundharmonika und der Mann mit der Bassstimme nicht allein auf der Bühne. Sie hatten musikalische Unterstützung von der Mario-Frank-Band. Die ist schon durch die ganze Welt getourt. Mit dem Titel "Music was my first love" hatte sich die Formation dem Publikum persönlich vorgestellt.

Die Lebensgeschichte von Michael Hirte dürfte den meisten Menschen bekannt sein. Er war einmal ein Truckerfahrer. "Eigentlich ist man bis an sein Lebensende ein Kraftfahrer. Ob man will oder nicht", sagte er. Sein selbst komponiertes Lied "Allzeit gute Fahrt" hat er den Lkw-Fahrern gewidmet. "Es gilt all jenen, die Tag und Nacht für uns auf den Straßen unterwegs sind.

Von Madlen Wirtz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg