Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Lille Mia schließt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Lille Mia schließt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 14.01.2018
Geschäftsschließung Lille Mia in der Bilderbogenpassage Neuruppin Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Der Ausverkauf hat bereits am 2. Januar begonnen, seit Donnerstag gewährt das Stoff- und Dekorationsgeschäft Lille Mia in der Neuruppiner Bilderbogenpassage einen Rabatt von 50 Prozent auf das gesamte Sortiment. Über den Grund für die Schließung vermutlich noch vor dem Monatsende wollte Inhaberin Juliane Ponge-Krei am Donnerstag nichts sagen, auch nicht wie viele Mitarbeiter sich eine neue Arbeit suchen müssen. Ponge-Krei hatte den Laden in der Bilderbogenpassage erst im September 2016 geöffnet und dafür das Stoffgeschäft am Schulplatz sowie den Laden in der Karl-Marx-Straße geschlossen. Insgesamt gab es Lille Mia rund zwölf Jahre in Neuruppin. Ob Ponge-Krei in der Stadt bleiben wird, das wollte sie nicht verraten.

Von Andreas Vogel

Unruhe bei den gut 200 Mitarbeitern der Krankenhaus-Tochter Pro-Klinik-Service-Gesellschaft in Neuruppin: Sie sollen neue Arbeitsverträge unterschreiben und auf monatliche Einnahmen zwischen 100 und 250 Euro verzichten. Betriebsrat und Gewerkschaft raten dringend davon ab, die neuen Verträge zu unterschreiben.

14.01.2018

Den APD-Pflegedienst Miteinander gibt es zwar erst seit gut einem Jahr in Dabergotz. Er kommt aber bereits so gut an, dass die zwei Geschäftsführer ihr Angebot noch in diesem Jahr um acht Plätze für Intensivpatienten in Dabergotz erweitern wollen. Dabei gab es zunächst Probleme mit der Finanzierung.

14.01.2018

Neue Projekte, neue Ideen, neuer Pressesprecher: Auf dem Weg zum floralen Großereignis in Wittstock wird es langsam konkret. Stadt und gemeinnützige Laga-Gesellschaft setzen zunächst auf die regionale Werbung, um die Einwohner vor Ort „mitzunehmen“.

14.01.2018
Anzeige