Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Linower Kita öffnet erst am Mittwoch wieder

Linow Linower Kita öffnet erst am Mittwoch wieder

Erst am Mittwoch wird die Linower Kita „Wiesenwichtel“ nach der Entdeckung des Schimmels in drei Räumen vor zwei Wochen wiedereröffnet. Der Grund für die leichte Verzögerung: Die Stadt wollte die befallenen Flächen besonders gründlich behandeln – und es den Kindern nicht antun, die sonst den Fasching in ihrer Gastkita verpasst hätten.

Voriger Artikel
Solarparks haben es entlang der Bahn schwer
Nächster Artikel
Rathausneubau gefährdet alle Projekte

Ab heute sind die Wiesenwichtel-Kitakinder wieder in Linow. Wegen des Schimmelbefalls wurden sie einige Tage in einem anderem Kindergarten betreut.

Quelle: Celina Aniol

Linow. Erst am heutigen Mittwoch werden die Kinder die Linower Kita zurückerobern. Die Beseitigung des Schimmels in drei Räumen habe länger gedauert als angenommen, sagt Fred Hofmann, der im Rathaus fürs Gebäudemanagement zuständig ist. „Wir wollten es gründlich machen.“ So hat die Stadt die Raufasertapete entfernt, die im Ruf steht, die Bildung von Schimmel zu fördern. Betroffene Flächen wurden dann mit einem speziellen Fungizid behandelt. „Und die Schränke stehen nun nicht mehr an den Außenwänden“, sagt die für Kitas zuständige Amtsleiterin Corina Seefeld. Die Stadt habe vor, einmal im Jahr die Räume auf erneuten Befall zu kontrollieren. Ursache für den Schimmel sei Kondenswasser gewesen, das sich hinter den Schränken gesammelt hat. Entdeckt wurde er vor zwei Wochen. Die Kita wurde geschlossen, 14 Kinder im Kindergarten von Dorf Zechlin betreut. Das Haus sollte eigentlich am Montag wieder für die Steppkes fertig sein. „Aber das konnten wir den Kindern nicht antun“, sagt Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow: Sie wären traurig gewesen, wenn sie den Fasching in der Dorf Zechliner Kita am Dienstag nicht hätten mitmachen dürfen.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg