Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Linower Kita öffnet erst am Mittwoch wieder
Lokales Ostprignitz-Ruppin Linower Kita öffnet erst am Mittwoch wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 19.02.2018
Ab heute sind die Wiesenwichtel-Kitakinder wieder in Linow. Wegen des Schimmelbefalls wurden sie einige Tage in einem anderem Kindergarten betreut. Quelle: Celina Aniol
Linow

Erst am heutigen Mittwoch werden die Kinder die Linower Kita zurückerobern. Die Beseitigung des Schimmels in drei Räumen habe länger gedauert als angenommen, sagt Fred Hofmann, der im Rathaus fürs Gebäudemanagement zuständig ist. „Wir wollten es gründlich machen.“ So hat die Stadt die Raufasertapete entfernt, die im Ruf steht, die Bildung von Schimmel zu fördern. Betroffene Flächen wurden dann mit einem speziellen Fungizid behandelt. „Und die Schränke stehen nun nicht mehr an den Außenwänden“, sagt die für Kitas zuständige Amtsleiterin Corina Seefeld. Die Stadt habe vor, einmal im Jahr die Räume auf erneuten Befall zu kontrollieren. Ursache für den Schimmel sei Kondenswasser gewesen, das sich hinter den Schränken gesammelt hat. Entdeckt wurde er vor zwei Wochen. Die Kita wurde geschlossen, 14 Kinder im Kindergarten von Dorf Zechlin betreut. Das Haus sollte eigentlich am Montag wieder für die Steppkes fertig sein. „Aber das konnten wir den Kindern nicht antun“, sagt Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow: Sie wären traurig gewesen, wenn sie den Fasching in der Dorf Zechliner Kita am Dienstag nicht hätten mitmachen dürfen.

Von Celina Aniol

Wenn Breddins Gemeindevertreter demnächst einen Solarpark entlang der RE-2-Strecke vom Grundsatz her befürworten, könnte einmal mehr in Nordwestbrandenburg eine solche Ackerfläche für Photovoltaik genutzt werden. Anders als entlang der Autobahn schlugen etliche andere solcher Vorhaben in der Region aber schon fehl.

19.02.2018

Im Restaurant Up-Hus herrscht wieder Betrieb. Am Dienstag Abend hat ein neuer Pächter das Lokal wiedereröffnet. Vorher hatte das Up-Hus-Restaurant ein Dreivierteljahr leer gestanden. Es geht gut los: Am Valentinstag sind bereits alle Tische reserviert.

19.02.2018

Die Stadt Rheinsberg geht davon aus, dass es im vergangenen Jahr mehr Übernachtungen als in den Vorjahren gab. Wie hoch das Plus ausfällt, lässt sich noch nicht sagen, da das Statistikamt noch keine Zahlen für Dezember geliefert hat. Unklar ist auch, ob die Stadt sich ab diesem Jahr einen Veranstaltungsmanager leisten wird.

19.02.2018