Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Lkw-Fahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug
Lokales Ostprignitz-Ruppin Lkw-Fahrer verliert Kontrolle über Fahrzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 02.11.2016
Zwischen Meyenburg und Putlitz ist in der Nacht zu Mittwoch ein Lkw umgekippt. Quelle: dpa
Meyenburg

In der Nacht zu Mittwoch gegen 00.50 Uhr befuhr der 53-jährige Fahrer eines Lkw mit Anhänger den rechten Fahrstreifen der Autobahn 24 in Richtung Hamburg im Baustellenbereich zwischen den Anschlussstellen Meyenburg und Putlitz. Nach Angaben des Lkw-Fahrers wurde er von einem anderen Fahrzeug überholt, wobei er selbst zu weit nach rechts lenkte und auf den unbefestigten Grünstreifen kam. Dadurch verlor er die Kontrolle über den Laster.

Gesamtschaden in Höhe von 50 000 Euro

Das Fahrzeuggespann kippte auf die Beifahrerseite. Die Freiwillige Feuerwehr kam zum Einsatz. Die Fahrbahn musste in Richtung Hamburg gesperrt werden, der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Meyenburg abgeleitet. Zur Bergung des Lkw musste ein Kran angefordert werden. Da aus dem Tank Dieselkraftstoff auslief, wurde das Umweltamt verständigt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 50 000 Euro.

Von MAZonline

Ein vier Jahre alter Junge soll in Neuruppin auf dem Dach des Barnimer Autos herumgeklettert sein und nach seinem Vater geschrien haben. Im Auto soll noch ein gleichaltriges Kind gesessen haben. Folge: Anzeige wegen Verletzung der Fürsorgepflicht.

02.11.2016

Ein BMW ist am Dienstagabend auf der A 19 kurz vor der Landesgrenze zu Mecklenburg von der Fahrbahn abgekommen, durch eine Böschung gekracht und im Wildschutzzaun gelandet. Nach Angaben des Fahrers war ein Drängler dafür verantwortlich.

02.11.2016

Schock auf dem Heimweg: In Neuruppin ist am Dienstagabend ein 18-jähriges Mädchen von einem als Horror-Clown verkleideten Unbekannten erschreckt worden. Die Polizei bittet jetzt um Zeugenhinweise, um den Täter zu ermitteln.

02.11.2016