Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Lösbare Aufgaben für Neuruppiner Haushalt

Bürgermeister erleichtert Lösbare Aufgaben für Neuruppiner Haushalt

Wenn nichts dazwischen kommt, wird der Neuruppiner Haushalt für dieses Jahr Ende Februar verabschiedet. Der Etat ist ausgeglichen, auch die Vorschläge, die zuletzt von den Fraktionen eingereicht worden waren, konnten berücksichtigt werden, sagte Bürgermeister Jens-Peter Golde (Pro Ruppin). Der Etat umfasst ein Volumen von gut 58 Millionen Euro.

Voriger Artikel
Lkw kracht auf A 24 durch die Mittelplanke
Nächster Artikel
Neuruppin hat ein eigenes Album

Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Die von den Fraktionen eingebrachten Änderungsvorschläge für den Neuruppiner Haushaltsplan 2016 bringen das Rathaus nicht ins Schwitzen. „Das sind alles lösbare Aufgaben“, sagte Bürgermeister Jens-Peter Golde (Pro Ruppin) am Dienstag. So würden jetzt beispielsweise noch 10 000 Euro in den Etatentwurf eingearbeitet, um ein Konzept für eine barrierefreie Stadtführung erstellen zu können. Auch die 150 000 Euro für die Neuruppiner Ortsteile sind in dem Etat enthalten, betonte Golde. Gerade um diesen Posten hatte es zuletzt heftigen Streit gegeben. Denn das Rathaus hatte die Summe zunächst gestrichen (die MAZ berichtete).

Nach bisherigem Stand umfasst der Haushalt in diesem Jahr ein Volumen von 58,5 Millionen Euro. Demnach sind davon knapp sechs Millionen Euro für Investitionen geplant. Der Haupt- und Finanzausschuss wird am 18. Januar über den Entwurf beraten, beschlossen werden soll der Etat dann am 29. Februar.

Abgefunden hat sich Bürgermeister Golde mit der Höhe der Kreisumlage. In diesem Jahr müssen die Städte, Ämter und Gemeinden 46 Prozent ihrer Einnahmen an den Landkreis abtreten. Im vergangenen Jahr waren es noch 48 Prozent. Die Bürgermeister und Amtsdirektoren hatten gehofft, dass die Kreisumlage weiter sinkt. Doch der Landkreis werde sicher noch einiges Geld in die Hand nehmen müssen, um die Flüchtlingskrise meistern zu können, so Golde. Deshalb zeige sich Neuruppin in diesem Fall „solidarisch“ mit dem Kreis. Diesen plagen noch Schulden aus den Vorjahren in Höhe von zwei Millionen Euro.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg