Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Am Montag startet das MAZ-Zeitungsprojekt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Am Montag startet das MAZ-Zeitungsprojekt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:39 19.04.2018
Die Schulreporter von der Planetenklasse der Neuruppiner Montessorischule Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Worüber sie wohl als Erstes schreiben werden? Über schwarze Löcher, Sonnensysteme oder Raketenantriebe? Die Schüler der Planetenklasse der Neuruppiner Montessorischule sind dabei, wenn am Montag das Projekt „Schulreporter 2.0“ in den Landkreisen Ostprignitz-Ruppin und Prignitz startet. Für vier Wochen werden dabei Schüler zu Reportern.

438 Schüler in Prignitz-Ruppin machen bei der neuen Staffel Schulreporter mit. Sie gehören zu 19 Klassen an Schulen in Neuruppin, Kyritz, Wittstock, Rheinsberg, Pritz­walk und Perleberg, die neugierig sind auf das Zeitungsprojekt der Märkischen Allgemeinen Zeitung.

Mit Lust und Laune die Medienwelt kennenlernen

Das Projekt hat vor allem das Ziel, Kinder mit Lust und Laune an die Medienwelt heranzuführen. Die Teenager sollen erkennen, wie man seriöse Nachrichten und die Fake-News auseinander hält, was wichtig ist und was nicht – und wie man sich in der Medienwelt zurecht findet.

Dabei helfen natürlich die Profis  on der MAZ. Reporter berichten aus ihrem Arbeitsalltag, Redakteure zeigen, wie die Nachricht oder das Foto in die Zeitung oder auf die Online-Portale kommen.

Ab Montag wird im Unterricht MAZ gelesen. Quelle: Peter Geisler

Für manche Kinder wird es der erste Kontakt mit einer Tageszeitung sein, für andere gehört die Lektüre schon jetzt zum Familienalltag dazu.

In der Planetenklasse der Montessori-Oberschule gibt es beides – erfahrene Leser und Zeitungsjungfrauen. Lehrerin Madelaine Gutjahr, die die Siebtklässler und Achtklässler in jahrgangsübergreifendem Unterricht betreut, ist gespannt auf das Projekt Schulreporter.

Themen aus der Welt der Jugendlichen

„Ich hoffe, dass die Lesefreude, die Lust, sich zu informieren, bei den Schülerinnen und Schülern geweckt wird“, sagt sie. Sie wünscht sich, dass ihre Schüler Lust bekommen, auch selbst etwas für die Zeitung zu schreiben, vielleicht über „Themen aus der Lebenswelt der Jugendlichen, für die sie sich begeistern“, sagt sie.

Alle Schulreporter bekommen nun vier Wochen lang jeden Tag die MAZ ins Klassenzimmer. Die Samstagsausgabe mit der Kinder-Seite wird immer montags nachgeliefert.

Diese Klassen machen diesmal mit

Kyritz: Lindenschule, Klasse 6, Prinz-von-Homburg-Schule, Deutschkurs Klasse 9, Klasse 9c

Neuruppin: Evangelische Schule, Klasse 7d, Montessorischule, Planetenklasse; Alexander-Puschkin-Schule, Klassen 7c und 9b

Pritzwalk: Freiherr von Rochow-Oberschule, Klassen 7a, 7c, 8a, 8d

Perleberg: Gottfried-Arnold-Gymnasium, Klassen 8.1, 8.2, 8.3

Rheinsberg: Oberschule, Klasse 9a

Wittstock: Polthierschule, Klassen 8a, 8c, 8d, Gymnasium, Klasse 8a.

Wie die Schulreporter die Zeitung nutzen und in ihren Unterricht einbauen, das bleibt ganz den Schülern und ihren Lehrern überlassen. Dabei können die Kinder nicht nur die gedruckte Ausgabe nutzen, sondern bekommen auch den Online-Zugang für das E-Paper auf dem Tablet oder Smartphone. Auch die App „MAZ mobil“ wird für die Schulreporter freigeschaltet.

Wir sind gespannt auf eure Beiträge!

Die MAZ-Lokalredaktionen sind schon jetzt gespannt auf die Beiträge, die die Schulreporter selbst verfassen. Vielleicht ein Interview mit dem Schulleiter zu einem Thema aus dem Schulalltag? Oder doch über Schwarze Löcher und Sonnensysteme? Den Namen „Planetenklasse“ haben sich die Montessori-Oberschüler schließlich auch selbst ausgesucht.

Die MAZ freut sich auf eure Einsendungen von Texten und Fotos unter dem Stichwort Schulreporter unter neuruppin@maz-online.de oder über euren Besuch auf maz-online.de oder auf unserer Facebook-Seite MAZPrignitzRuppin.

Von Kathrin Gottwald und Peter Geisler

Einen voll besetzten Kornspeicher hatte Manfred Neumann am Freitagabend in Neumühle. Dort startete an diesem Abend eine Gemeinschafts-Singaktion. Unter dem Motto „Sing Dela Sing“ sang das Publikum, angespornt von Cem Süzer und dem Pianisten Gunter Papperitz.

18.04.2018

Wasser gab es reichlich beim Pflanzen- und Staudenmarkt, der am Sonnabend auf dem Neuruppiner Schulplatz statt fand. Nur hartgesottene Gartenliebhaber kamen mit Regenkleidung ausgerüstet, um begehrte Stauden oder Kräuter zu erstehen.

18.04.2018

Rund 30 Kinder des Kirchenkreises Wittstock-Ruppin führten am Freitagabend in der Neuruppiner Klosterkirche ihr selbst geschriebenes Musical auf. Ein ernsthaftes Stück das dennoch vor Lebensfreude sprühte.

18.04.2018
Anzeige