Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mann (22) wirft Beil auf seinen Bruder
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mann (22) wirft Beil auf seinen Bruder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 26.04.2017
Mit dem Rettungswagen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht. Quelle: dpa
Anzeige
Fehrbellin

Mit einem Beil hatte es ein 22-jähriger Mann am Dienstag in einem Ortsteil von Fehrbellin auf seinen sechs Jahre älteren Bruder abgesehen. Er bedrohte ihn und warf das Beil im Streit nach ihm – traf zum Glück aber nicht. Beide sind wohl seit Längerem aufgrund eines familiären Problems im Streit.

Er ist wohl schon häufiger ausgerastet

Als die hinzugerufenen Polizisten mit dem 22-Jährigen sprechen wollten, beleidigte er auch sie und drohte mit Suizid. Er hatte sich in der Wohnung verschanzt. Nach einiger Zeit öffnete der Mann die Tür der Wohnung und wurde von den bereits alarmierten Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Bereits vor einigen Tagen soll der Mann sich mit einem anderen Familienmitglied gestritten haben, wobei er eine Tür beschädigte. Am Dienstag hatte er 1,44 Promille.

Von MAZonline

Mehrfach schon gab es Verzögerungen bei der Entwicklung des neuen Spielplatzes in Rheinsberg. Weil es jetzt wieder zu haken scheint, kriegten sich die Stadtvertreter wegen der Fläche zum Austoben in die Haare.

29.04.2017

Gleich drei erste Klassen wird es an der Rheinsberger Allendeschule im kommenden Schuljahr geben, weil es derzeit mehr Kinder in der Prinzenstadt gibt. Der Trend hält allerdings nicht lange an: Schon ab 2018 sinkt die Erstklässlerzahl wieder dramatisch.

29.04.2017

Der Zeitpunkt, die Binenwalder Straße zu reparieren, wäre äußerst günstig. Die Durchfahrt in Binenwalde ist nämlich ohnehin gesperrt ist und der Weg zwischen Braunsberg und Binenwalde wird deshalb kaum genutzt. Auf Anregung von BVB/Freie Wähler/FDP prüft Rheinsberg deshalb, ob die Arbeiten schneller als vorgesehen, erledigt werden können.

29.04.2017
Anzeige