Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Mann bricht ein und fällt 3,50 Meter in die Tiefe

Neuruppin Mann bricht ein und fällt 3,50 Meter in die Tiefe

Ein Rettungseinsatz mit Hubschrauber gab es am Dienstag in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin). Ein Mann war im Erdgeschoss in den Keller eines Hauses an der Rudolf-Breitscheid-Straße eingebrochen. Der Mann stürzte 3,50 Meter in die Tiefe.

Voriger Artikel
Eisscholle trifft Lkw-Frontscheibe
Nächster Artikel
Amt investiert 1,8 Millionen in neue Kita

Der Rettungshubschrauber auf dem Neuruppiner Braschplatz.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Nach dem Sturz eines Mannes durch den Erdgeschoss-Boden in den Keller eines Hauses an der Rudolf-Breitscheid-Straße in Neuruppin musste am Dienstag ein Rettungshubschrauber auf dem Braschplatz landen. Der Mann, der durch eine OSB-Platte eingebrochen und rund 3,50 Meter tief gestürzt war, war ansprechbar und kam ins Krankenhaus – per Rettungswagen.

Das Amt für Arbeitsschutz wurde informiert.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg