Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Mann in Asylunterkunft verletzt

Schläge ins Gesicht Mann in Asylunterkunft verletzt

Ein 29 Jahre alter Flüchtling aus Syrien ist in einer Asylunterkunft in Zechlinerhütte verletzt worden. Laut Polizei wurde er von einem 24-jährigen Landsmann geschlagen und im Gesicht verletzt. Beide Männer kannten sich bereits aus Syrien. Dort soll der 24-Jährige dem Älteren ein Auto gestohlen haben. Zudem gehören beide Männer unterschiedlichen Volksgruppen an.

Voriger Artikel
China mitten in Neurupppin
Nächster Artikel
Flüchtlinge in Lindow auf Kleidersuche


Quelle: dpa

Zechlinerhütte. Ein 24 Jahre alter Mann aus Syrien soll am Freitagabend in einer Flüchtlingsunterkunft in Zechlinerhütte einen 29-jährigen Landsmann geschlagen haben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kam es im Waschraum der Unterkunft zu einer Auseinandersetzung, wobei der Jüngere den Älteren schlug und diesen im Gesicht verletzte. Der Verletzte lehnte eine ärztliche Behandlung ab.

Zur Verhinderung weiteren Straftaten wurde der 24-Jährige in Gewahrsam genommen. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,7 Promille. Bei der Gewahrsamstauglichkeitsprüfung wurde festgestellt, dass der Mann einen Bruch der rechten Hand erlitten hat. Zur weiteren Behandlung kam er ins Klinikum Neuruppin. Anschließend nahmen Polizisten den Mann in Gewahrsam.

Hintergrund der Auseinandersetzung ist nach Angaben der Polizei, dass beide Männer sich aus Damaskus (Syrien) kennen. Dort soll der 24-Jährige dem 29-Jährigen dessen Fahrzeug entwendet haben. Außerdem gehören beide unterschiedlichen Volksgruppen an, welche in Syrien Konflikte miteinander haben.

Nach der Entlassung aus dem Polizeigewahrsam ist der 24-Jährige in einer anderen Flüchtlingsunterkunft im Landkreis Ostprignitz-Ruppin untergebracht worden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg