Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mann nach Überfall schwer verletzt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mann nach Überfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:03 24.07.2017
Die Täter traten die Tür ein und gingen auf den Mieter los. Quelle: dpa
Lindow

Ein 36-jähriger Mann ist in der Nacht zum Sonntag in Lindow in seiner Wohnung überfallen und schwer verletzt worden. Er rief gegen 1.30 Uhr die Polizei. Nach gegenwärtigem Ermittlungsstand hatten drei Männer die Tür aufgetreten und den Mieter angegriffen.

Trio durchsucht die Wohnung nach Wertsachen

Die Eindringlinge durchsuchten die Wohnung nach Wertsachen und stahlen Geld aus dem Portemonnaie des Mannes. Dann flüchteten sie. Der 36-Jährige musste mit einer Kopfplatzwunde und einem Nasenbeinbruch ins Krankenhaus gebracht werden.

Polizei fahndet nach den Tätern

Von den Tätern fehlte jede Spur. Das Opfer konnte aber einen der Täter erkennen und Hinweise auf die anderen geben. Nun wird nach den Männern gefahndet.

Von MAZonline

Ursula Nehmer gehört schon zum Inventar der Dorfkirche in Heiligengrabe. Gut 30 Jahre liegt die Schlüsselgewalt für das Gotteshaus in ihren Händen. Bereits 38 Jahre arbeitet sie im Gemeindekirchenrat und lenkt dort die Geschicke für die Kirchengemeinde. An ein Aufhören denkt sie nicht, denn sie sieht in diesem Ehrenamt eine Berufung.

24.07.2017

Der Garagenkomplex an der Gorkistraße in Wittstock ist kaum wiederzuerkennen. An diesem Standort mit 465 Stellplätzen legten vergangene Woche Mitarbeiter des Bauhofes der Stadt Wittstock und Ein-Euro-Jobber Hand an: Der Rasen ist vollständig gemäht und der Sperrmüll abgefahren. Doch schon einen Tag lag neuer Sperrmüll rum.

24.07.2017

Wenn die Einwohner in Biesen bei Feiern zusammenkommen, bleibt nur noch das Feuerwehrgerätehaus. Doch mit 20 Plätzen im Versammlungsraum der Brandschützer ist die Kapazität erschöpft. Nun kann Biesen dank Leader-Förderung das Gebäude umbauen. Dabei entstehen zehn weitere Plätze sowie ein behindertengerechter Zugang zum Objekt.

24.07.2017