Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mann würgt seine Freundin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mann würgt seine Freundin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:48 01.03.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Walsleben: Ukrainer mit gefälschtem Ausweis

Mit falschen Papieren ist ein 33-jähriger Mann aus der Ukraine am Montagvormittag auf der Autobahn zwischen Neuruppin und Walsleben erwischt worden. Der Mann war Beifahrer in einem Mercedes Sprinter mit Anhänger, den Beamte der Autobahnpolizei gegen 10.30 Uhr stoppten und kontrollierten. Der Beifahrer legte den Polizisten einen tschechischen Ausweis vor, der offenbar gefälscht war. Zudem sprach der Mann kein Tschechisch. Die Beamten forderten ihn auf, ein richtiges Ausweisdokument vorzulegen. Er zeigte schließlich einen ukrainischen Führerschein und gestand, Ukrainer zu sein. Wegen der Urkundenfälschung erhoben die Beamten 250 Euro Sicherheitsleistung und entließen ihn mit dem Hinweis, dass sein Aufenthalt in Deutschland visumpflichtig ist.

Neuruppin: Einbrecher stehlen Kasse mit Bargeld

Einbrecher haben in der Nacht zum Dienstag in den Geschäftsräumen einer Firma an der Heinrich-Rau-Straße ihr Unwesen getrieben. Die Unbekannten durchwühlten die Räume und stahlen eine Kasse mit Bargeld. Nach ersten Erkenntnissen waren die Täter durch ein Fenster eingestiegen. Der entstandene Schaden wird auf 1500 Euro geschätzt.

Neuruppin: Unbekannte stehlen Flaschen aus Leergutlager

Aus dem Leergutlager einer Gaststätte an der Junckerstraße in Neuruppin haben Unbekannte in den vergangenen zwei Wochen gleich zweimal Flaschen gestohlen. In der Nacht zum 24. Februar öffneten die Eindringlinge den Zaun und entwendeten einen Sack mit leeren Flaschen. In der Nacht zum Montag machten sich die Täter an einem Vorhängeschloss zu schaffen und stahlen sechs Kästen mit Flaschen. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 120 Euro beziffert.

Neuruppin: 31-Jähriger vergisst Tasche auf einer Bank

Ein 31-Jähriger hat am Montagmorgen in Neuruppin seine Umhängetasche eingebüßt. Der Mann hatte die schwarze Tasche beim Warten auf den Bus auf eine Bank am Rheinsberger Tor gestellt, war in den Bus gestiegen und hatte die Tasche dabei vergessen. Als der 31-Jährige etwa 40 Minuten später zurück zum Rheinsberger Tor kam, war die Tasche bereits verschwunden – mitsamt Bargeld und persönlichen Dokumenten.

Kyritz: Falscher Zwanziger

Ein Mann zahlte am Montag in einer Bank in Kyritz Geld ein. Bei der Prüfung der Geldscheine wurde eine gefälschte 20-Euro-Banknote entdeckt, informierte die Polizei.

Kyritz: Unbekannter lenkt Frau ab und klaut Handy

Ein unbekannter, spanisch sprechender Mann erschien am Montagvormittag in einem Büro an der Johann-Sebastian-Bach-Straße in Kyritz. Er lenkte die Mitarbeiterin mit mehreren Zetteln und unverständlichem Gerede ab. In einem unbeobachteten Moment stahl der Unbekannte ein Handy und entfernte sich in Richtung Holzhausener Straße. Der Mann ist laut Polizei etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,65 bis 1,70 Meter groß. Er hat eine sportliche Figur, dunkle Haare und einen Vollbart.

Wusterhausen: Hase läuft vors Auto

Ein Hase ist am Dienstag auf der Kreisstraße zwischen Plänitz und Wusterhausen vor ein Auto gelaufen. Das Tier verendete nach dem Zusammenstoß. Am Audi entstand laut Polizei ein Schaden von rund 500 Euro. Der Verkehrsunfall ereignete sich gegen 7 Uhr.

Von MAZonline

Das Mobil „Gräber bewegen“ tourt zurzeit durch Brandenburg. Wittstock war am Montag und Dienstag die erste Station. Auf dem Marktplatz beriet Bernd Haase, der Landesvorsitzende der Friedhofsgärtner, Interessenten zur richtigen Grabbepflanzung. Die nächste Station des Mobils heißt Werder.

04.03.2016

Einen Ostermarsch in Kyritz planen die Mitglieder der Bürgerinitiative, die die Montagsdemos für Frieden organisieren. Am Montag trafen sich dazu wieder zwei Dutzend Teilnehmer. Ein Thema war dabei auch die jüngste Demonstration gegen die AfD unter dem Motto „Neuruppin bleibt bunt“.

04.03.2016

Die Kyritzer Goethe-Grundschule hat acht Brandschutzkoffer und ein Rauchhäuschen geschenkt bekommen. Sie sollen künftig im Sachkundeunterricht eingesetzt werden. In den Koffern verbergen sich viele interessante Dinge, die allesamt mit Brandschutz zu tun haben. Es gibt unter anderem einen Experimente-Koffer, einen Notfallkoffer und einen Medienkoffer.

04.03.2016
Anzeige