Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Maulbeerwalde: Komfortabeler um die Ecke

Straßenausbesserungen Maulbeerwalde: Komfortabeler um die Ecke

Hier ein Loch, da eine Senke oder Stolperstelle: Schadstellen in den Ortsteilen der Gemeinde Heiligengrabe werden jeweils zwei Jahre lang „gesammelt“ und dann beseitigt. Dieser Tage ist es wieder so weit. Momentan finden Pflasterarbeiten in Maulbeerwalde statt.

Maulbeerwalde 53.1756534 12.3617947
Google Map of 53.1756534,12.3617947
Maulbeerwalde Mehr Infos
Nächster Artikel
„Solanum“ feiert in Rheinsberg Premiere

Peer Neitzel bei Pflasterarbeiten in Maulbeerwalde.

Quelle: Björn Wagener

Maulbeerwalde. Eine Straßeneinmündung im Bereich Am Schlosspark in Maulbeerwalde wurde in den vergangenen Tagen erweitert und für Kraftfahrer komfortabeler gestaltet. Durch einen neu angelegten Kurvenradius auf der einen und weiteren Pflasterarbeiten auf der anderen Seite ist die Einmündung nun besser befahrbar.

Peer Neitzel von der Firma Erd- und Wasserbau Wittstock erledigte die letzten Arbeiten. Das nächste Einsatzgebiet liegt ganz in der Nähe. Ebenfalls in der Straße Am Schlosspark werde dann das alte, runde Kopfsteinpflaster auf einer Länge von etwa 30 Metern aufgenommen und neu verlegt, sagt Arno Beck vom Bauamt der Gemeinde Heiligengrabe. Damit solle der hohe Buckel in der Mitte der Straße beseitigt werden, durch den Autos Gefahr laufen, aufzusetzen.

Der Einmündungsbereich wurde komfortabeler gestaltet

Der Einmündungsbereich wurde komfortabeler gestaltet.

Quelle: Björn Wagener

Maulbeerwalde ist jedoch nur einer von mehrere Einsatzorten, den die beauftragte Fachfirma nach und nach in Angriff nimmt. Denn Straßen- und Wegeausbesserungen finden demnächst in mehreren Dörfern der Gemeinde statt. Alle zwei Jahre mache sich die Gemeinde daran, diverse Schadstellen beheben zu lassen, die in der Zwischenzeit entstanden sind. Jetzt ist es wieder so weit. Rund 100 000 Euro stünden laut Arno Beck zur Verfügung, um Kraftfahrern und Fußgängern das Leben leichter zu machen.

Weitere Straßenausbesserungen geplant

So wurde bereits eine sogenannte Aufstellfläche für Busfahrgäste im Bereich zwischen Heiligengrabe und dem dortigen Bahnhof hergestellt. Nach dem Einsatz in Maulbeerwalde gehe es in Glienicke weiter, berichtet Arno Beck. Dort werde in der Straße Zu den Wiesen eine Wendeschleife für Entsorgungsfahrzeuge eingerichtet. In Zaatzke sei geplant, ein Stück Gehweg in der Straße Zu den Elsen in Ordnung zu bringen. Auch im Bereich Blumenthal/Horst stünden Straßenausbesserungen auf dem Programm. Darüber hinaus enthalte die für die Straßenunterhaltung eingeplante Summe eine Einzelmaßnahme im Bereich des Gutshauses in Königsberg. Dort solle der Regenwasserablauf so gestaltet werden, dass das Wasser nicht mehr auf die Grundstücke läuft. Arno Beck rechnet damit, dass dort voraussichtlich im Juli mit den Arbeiten begonnen werden kann.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg