Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mehr Honorar für Volkshochschullehrer
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mehr Honorar für Volkshochschullehrer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 10.09.2018
An den Standorten der Kreisvolkshochschule OPR wie hier in Wittstock fehlen für einige Kurse die Dozenten. Quelle: Christian Bark
Wittstock

Volkshochschullehrer sind besonders im ländlichen Raum Mangelware. „Gerade in den berlinfernen Regionen gibt es Probleme, geeignete Dozenten zu finden“, sagt die Vorstandsvorsitzende des Brandenburgischen Volkshochschulverbands, Carola Christen. Das liege auch daran, dass die Honorarsätze dort niedrig seien. Während Dozenten in Potsdam beispielsweise bis zu 30 Euro pro Stunde verdienen könnten, liege der Honorarsatz in anderen Regionen bei nur 19 Euro pro Stund.

Auch in Ostprignitz-Ruppin dümpelten die Honorarsätze lange Zeit auf diesem niedrigen Niveau. „Die veraltete Honorarordnung wurde aber überarbeitet“, informiert die Kreisvolkshochschulleiterin, Anke Unkenholt. Sukzessive seien die Honorare angehoben worden, zuletzt von 19 auf 20 Euro. Bis 2019 sollen an den drei Standorten der Kreisvolkshochschule in Wittstock, Kyritz und Neuruppin bis zu 21 Euro pro Stunde gezahlt werden. Dafür nehme der Kreis mehr Geld in die Hand.

An den Volkshochschulen in Ostprignitz-Ruppin wie hier in Wittstock hat das neue Semester begonnen. Quelle: Christian Bark

Mehr Geld soll es bald auch aus Potsdam geben. „Das Land plant ab 2019, die Fördermittel für die Grundversorgung nach Brandenburgischem Weiterbildungsgesetz aufzustocken“, informiert Carola Christen. Für die Einrichtungen konkret würde das eine Förderung von 32 Euro pro Stunde bedeuten. Bisher habe diese bei 22 Euro pro Stunde gelegen.

Hohe Fluktuation bei den Honorarkräften

Den Vorstoß des Landes, auch wenn die Höhe der Mittel immer in Relation zur Einwohnerzahl der Kreise betrachtet werden müssten, begrüßt auch Anke Unkenholt. Doch allein mit Honorarsätzen lasse sich der Kursleitermangel nicht aufhalten.

„Die Lebensverhältnisse in der Region befördern eine gewisse Fluktuation“, sagt sie. Soll heißen, dass Honorarkräfte, die neben der Volkshochschule keine andere Beschäftigung im Kreis finden, abwandern würden. Denn fest angestellt ist keiner der 90 Dozenten an der Kreisvolkshochschule Ostprignitz-Ruppin.

Anke Unkenholt ist Leiterin der Kreisvolkshochschule. Quelle: Andreas Vogel

Mangels Kursleiter können in Kyritz, Wittstock und Neuruppin keine Sprachkurse in Französisch und Norwegisch mehr stattfinden. Auch dafür, die Handhabung von Tablet-Computern und Smartphones zu erklären, findet sich derzeit kein Dozent.

Teinehmernachfrage ist auch entscheidend

Doch es ist nicht nur die Zahl der Dozenten, die Kurse ausfallen lässt, auch das Interesse der Kursteilnehmer ist von entscheidender Bedeutung. „Schließlich finanzieren wir unser Angebot auch über das Teilnehmerentgelt“, erklärt Anke Unkenholt. Aufgrund geringer Teilnehmernachfragen können dieses Semester bestimmte IT-Kurse nicht starten, wie zum Beispiel Buchführung/ und Rechnungswesen.

Neben dem Angebot an Sprachkursen sind an der Kreisvolkshochschule derzeit besonders Gesundheitskurse gefragt, wie Anke Unkenholt berichtet.

Als Ergänzung zum „sozialen Lernort“ und auch mit Blick auf den Dozentenmangel setzen Volkshochschulen vermehrt auf „Online-Kurse“. „Da stehen wir noch ganz am Anfang“, sagt Carola Christen. Das bestätigt auch Anke Unkenholt. Bisher habe es „Webinare“ in Ostprignitz-Ruppin noch nicht gegeben, die Kreisvolkshochschulleiterin überlegt aber, ob sie solche virtuellen Angebote demnächst mit ins Programm aufnehmen will. „Das hat klare Vorteile für Teilnehmer, die nicht mehr so mobil sind“, erklärt sie.

Von Christian Bark

Prignitzexpress: An vielen Abschnitten des RE 6 gibt es aktuell Schienenersatzverkehr – es fahren Busse. Die Fahrtzeiten verlängern sich dadurch teilweise erheblich. Schuld daran sind Baustellen.

13.09.2018

Ab sofort geht jeden Samstag im Club 019 wieder die Post ab. Zwei Hamburger, die seit fast zwei Jahren in Wusterhausen leben, haben die Diskothek im Neuruppiner Neubaugebiet übernommen. Sie starten mit neuem Konzept.

10.09.2018
Ostprignitz-Ruppin Ausgehtipps fürs Wochenende in Ostprignitz-Ruppin - Offene Denkmale und viel Musik

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Kyritz bis Neuruppin folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 7. September, bis Sonntag, 9. September.

07.09.2018