Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Mehrere Mülltonnen in Brand gesteckt

Rheinsberg Mehrere Mülltonnen in Brand gesteckt

In zwei Straßen in Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin) haben mehrer Abfallcontainer gebrannt. Auch eine Hausfassade wurden dadurch beschädigt. Noch ist unklar, ob es sich dabei um Brandstiftung gehandelt haben könnte.

Voriger Artikel
Kino im Gemeindesaal
Nächster Artikel
Kirchenkreis Prignitz plant die Zukunft

Eine brennende Mülltonnen auf einer Straße.

Quelle: dpa (Symbolbild)

Rheinsberg. In der Nacht von Samstag, 18. November, zu Sonntag, brannten mehrere Mülltonnen in der Walther-Rathenau-Straße in Rheinsberg (Ostprignitz-Ruppin). Umliegende Wohnhäuser waren nicht gefährdet. Insgesamt brannten 11 Tonnen sowie die Umfriedung aus Koniferen auf dem Mülltonnenplatz komplett runter. Die Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden wird auf circa 1500 Euro geschätzt.

Mehrere Mülltonnen brennen

Bereits am Vormittag wurde in der Rheinsberger Ringstraße ebenfalls ein Brand mit drei Mülltonnen festgestellt. Durch diesen Brand wurde die Fassade einer Arztpraxis leicht beschädigt. Die Schadenshöhe ist bisher noch nicht bekannt.

Wer Hinweise zu möglichen Brandstiftern geben kann, meldet sich bei der Polizei Neuruppin unter der Telefonnummer 03391/35 40.

Weitere Polizeimeldungen >

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg