Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Mietvertrag für rollstuhlgerechte Wohnung

Wittstock Mietvertrag für rollstuhlgerechte Wohnung

Ende gut, alles gut. Vanessa und Nathan Schirge können ihren Umzug in eine rollstuhlgerechte Wohnung in Wittstock vorbereiten. Nach einem langen und zeitintensiven Kampf mit den Ämtern erteilten diese grünes Licht. Nun konnte das Ehepaar den Mietvertrag bei Dosse Immobilien unterzeichnen.

Voriger Artikel
So lebt eine Schaustellerin im Wohnwagen
Nächster Artikel
Falscher Polizist will Rentnerin ausspähen

Yvonne Popp, Nathan und Vanessa Schirge sowie Doris Kohlmetz (v.l.) besiegeln den Mietvertrag.

Quelle: Christamaria Ruch

Wittstock. Vanessa und Nathan Schirge aus Wittstock unterschrieben am Donnerstag bei Dosse Immobilien ihren Mietvertrag für eine rollstuhlgerechte Wohnung. Dieser gilt ab 1. Januar 2018 für die Albrecht-Dürer-Straße 1 im Rote-Mühle-Quartier.

Im Beisein von Yvonne Popp, Treucon-Managerin aus Berlin, sowie Doris Kohlmetz, Geschäftsführerin bei Dosse Immobilien, nahmen sie den Mietvertrag entgegen. Damit endet zugleich ein monatelanges Ringen um eine Wohnungslösung. Vanessa Schirge leidet an einer sehr seltenen Form von Muskelschwund und wird in einigen Jahren dauerhaft im Rollstuhl sitzen.

Zähes Ringen mit den Ämtern

Zunächst musste die Gehbehinderung von offizieller Seite bewilligt werden. Dann wartete sie noch auf grünes Licht vom Amt für Grundsicherung. „Das alles war sehr zeitintensiv, um alle Hürden zu überwinden“, sagten Popp und Kohlmetz. Sie hatten sich gemeinsam mit der MAZ für das Ehepaar eingesetzt.

Von Christamaria Ruch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg