Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Minister Baaske macht Druck für Pflegereform

Forum mit Vertretern von ambulanten und stationären Pflegediensten Minister Baaske macht Druck für Pflegereform

Neue Argumente für die Pflegereform hat Mittwochabend Sozialminister Günter Baaske in Neuruppin beim dritten landesweiten Pflegeforum gesammelt. "Es kann nicht sein, dass jemand, der am Auto Winterreifen wechselt, mehr Geld verdient, als jemand, der einem Pflegefall die Windeln wechselt", sagte er nach der gut zweistündigen Runde im Neuruppiner Stadtgarten.

Voriger Artikel
Es bröckelt weiter
Nächster Artikel
Vier Flaschen Sekt aus Garage gestohlen

Günter Baaske hörte aufmerksam zu.

Quelle: Andreas Vogel

Neuruppin. Das Sozialministerium arbeitet derzeit an einem Tarifvertrag für die Pflegebranche. Dort gibt es bei der Bezahlung derzeit Unterschiede von mehr als 30 Prozent, so Baaske. Bei dem Forum hatten mehr als 60 Vertreter von ambulanten und stationären Pflegediensten sowie von Wohlfahrtsverbänden auf Schwachpunkte in der jetzigen Gesetzgebung hingewiesen. Diese reichen vom schlechten Lohn über die mangelnde Förderung beim Ausbilden von Pflegekräften bis zu fehlender Unterstützung vom Landkreis.

So kürzt das Kreis-Sozialamt in Neuruppin den Zuschuss, wenn in einer Wohngruppe eine sogenannte Präsenzperson auf die Pflegenden achtet. Für die Präsenzperson erhalten die Pflegedienste extra Geld. Das dürfe aber nicht mit dem Zuschuss des Kreises verrechnet werden, betonte Chris Behrens. Der Unternehmensbereichsleiter der AOK Nordost verwies auf eine Entscheidung des Bundessozialministeriums vom Juni 2013. Da hatte Landrat Ralf Reinhardt (parteilos) jedoch das Forum bereits verlassen.

Weil die Menschen immer älter werden, steigt laut Ministerium die Zahl der Pflegepersonen in Brandenburg bis zum Jahr 2030 von 96000 auf 160000. Deshalb müssten jährlich 2000 Pfleger eingestellt werden, so Baaske. Das wird schwer: Bis 2030 sinkt die Zahl der Leute im erwerbsfähigen Alter um fast 30 Prozent.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg