Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ministerin würdigt Nachbarschaftskochen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ministerin würdigt Nachbarschaftskochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 26.01.2018
Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (l.) beglückwünschte die Anwohner in Potsdam. Quelle: privat
Wittstock

Seit Herbst vergangenen Jahres treffen sich die Anwohner der Röbeler Vorstadt einmal in der Woche zum gemeinsamen Kochen und Essen. „Dabei steht die Gemeinschaft im Vordergrund“, erklärt Lissy Boost. Sie ist die Sozialraumkoordinatorin für das Wohngebiet bei der Volkssolidarität, die im Auftrag der Wittstocker Wohnungs- und Gebäudeverwaltung (GWV) den Quartierstreff in der Clara-Zetkin-Straße betreut.

Rewemarktleiter Volker Weiß (v. l.), Sozialraumkoordinatorin Lissy Boost und GWV-Chef Hans-Jörg Löther freuen sich über einen 500-Euro-Gutschein. Quelle: Christian Bark

Bereits im Dezember war die Kochgemeinschaft vom „Netzwerk Nachbarschaft“ ausgezeichnet worden und hatte als Preis fünf Kisten mit Feuerwerk erhalten. Nun, einige Wochen später, folgte die nächste Würdigung des Projekts. Über das Netzwerk der Volkssolidarität war Lissy Boost auch auf die Sammlung „Gesa“ (Gemeinsam essen im Alter) aufmerksam geworden. Der Wettbewerb war vom „Bündnis Gesund Älter werden“, das wiederum auf eine Initiative des Brandenburgischen Gesundheits- und Sozialministeriums zurückgeht, gestartet worden. 51 Bewerber gab es.

Am Mittwoch sind einzelne Projekte dann in Potsdam von Brandenburgs Sozialministerin Diana Golze (Die Linke) ausgezeichnet worden, darunter auch die Wittstocker. „Die Ministerin konnte sich noch gut an uns erinnern“, sagt Lissy Boost und verweist auf Golzes Besuch in der Röbeler Vorstadt im vergangenen Sommer.

Neben der Auszeichnung erhielten die Wittstocker noch einen Gutschein ihrer Wahl. Die fiel auf einen Anbieter vor Ort, oder besser gleich um die Ecke: den Rewe-Markt von Volker Weiß. Dort kaufen die Anwohner häufig fürs Kochen ein, so Lissy Boost. Für 500 Euro können sie nun frische Zutaten in dem Markt holen. Volker Weiß bot zudem an, mal ein Probekochen im Markt stattfinden zu lassen. Lissy Boost und GWV-Chef Hans-Jörg Löther freuten sich auf die künftige Kooperation mit Volker Weiß. All das stärke den Zusammenhalt im Wohngebiet.

Von Christian Bark

Weil die volle Kulturfördersumme für das Jahr 2018 nicht abgerufen wurde, ist nun noch Geld übrig. Im Kulturbeirat erklärte eine Mitarbeiterin der Stadtverwaltung, was jetzt mit der restlichen Summe geschieht.

29.01.2018

Der Meter große Schneemann aus Plastik vor einem Wittstocker Spielzeuggeschäft ist verschwunden. Viele Kinder haben sich daran erfreut, sagte eine 61-Jährige, und erstattete Anzeige. Die Polizei hofft auf Hinweise. Oder auf einen Dieb mit schlechtem Gewissen, der die Skulptur wieder vors Spielzeuggeschäft stellt.

26.01.2018

Beim Neujahrsempfang des Kreisverbandes Ostprignitz-Ruppin der Linken am Donnerstag in Wusterhausen hatte deren Kandidat für die Landratswahl im April seinen ersten Auftritt. Christian Scherkenbach (parteilos) traf dabei auch auf den Amtsinhaber Ralf Reinhardt (SPD). Beide kennen sich schon lange.

26.01.2018