Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Mit 2,33 Promille unterm Fahrrad eingeschlafen

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 1. Oktober Mit 2,33 Promille unterm Fahrrad eingeschlafen

Zunächst fuhr ein 51-Jähriger am Mittwoch gegen 21.20 Uhr in der Kyritzer Straße in Wittstock schlingernd mit dem Fahrrad umher. Dann legte er sich in Höhe eines Bahnübergangs hin, deckte sich mit seinem Fahrrad zu und schlief ein. Die Polizei weckte ihn und führte einen Atemalkoholtest durch: 2,33 Promille. Seine Frau holte ihn im Polizeirevier Wittstock ab.

Voriger Artikel
Gildenhall: Pflegeschule wird 50 Jahre alt
Nächster Artikel
Bizarre Harmonien in Rheinsberg


Quelle: dpa

Ostprignitz-Ruppin.  

Wittstock: Ehefrau holte Betrunkenen aus Revier ab

Zeugen meldeten der Polizei am Mittwoch um 21.20 Uhr in Wittstock in der Kyritzer Straße einen 51-Jährigen, der in Schlangenlinie mit seinem Fahrrad umherfuhr. Kurze Zeit später lag er in Höhe eines Bahnübergangs am Boden, schlief und hatte sich mit dem Fahrrad „zugedeckt“. Die Polizei ließ ihn pusten. Der Atemalkoholtest ergab 2,33 Promille. Er wollte keine Angaben zu seiner Person machen. Die Ehefrau musste seinen Personalausweis zum Polizeirevier Wittstock bringen, um den 51-Jährigen eindeutig identifizieren zu können. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr aufgenommen. Wegen des Nichtangebens seiner Personalien gegenüber der Polizei kann zudem eine Geldstraße verhängt werden.

Neuruppin: Hanfpflanzen entdeckt

Zwei Hanfpflanzen sind in Höhe der Wallanlagen in der Neuruppiner Schinkelstraße entdeckt worden. Die Pflanzen waren oben laut Polizei stark beschnitten. Nun ermittelt die Kriminalpolizei wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Kyritz: Garagentor aufgehebelt

Unbekannte sind in eine Garage an der Kyritzer Pestalozzistraße eingebrochen. Sie hebelten dazu das Eingangstor auf. Noch ist unklar, ob auch etwas gestohlen wurde. Der Sachschaden wird auf rund 100 Euro geschätzt, teilte die Polizei mit.

Papenbruch: Nachbarhund reißt Hühner und Hahn

Sieben Hühner und einen Hahn soll in Papenbruch ein Hund auf dem Grundstück des Nachbarn gerissen haben. Der Tierhalter erstattete deshalb am Mittwoch Anzeige bei der Polizei in Wittstock. Das Tier soll bereits am 19. September auf das Grundstück gelangt sein.

Neuruppin: Beim Wenden kollidiert

Ein Autofahrer wendete mit seinem VW am Donnerstag um 8.40 Uhr in der Neuruppiner Präsidentenstraße in einer Grundstückseinfahrt. Beim Rückwärtsfahren übersah er offenbar einen auf der Friedrich-Engels-Straße kommenden Fiat. Die Autos stießen zusammen, bleiben aber fahrbereit. Der Sachschaden liegt bei 2500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg