Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Mit 76 noch immer der beste Schütze

Königspokalschießen in Kyritz Mit 76 noch immer der beste Schütze

Darauf hatten sich die Aktiven von der Kyritzer Schützengilde schon lange gefreut: das Königspokalschießen, mit dem die Saison 2013 beendet wurde. Insgesamt traten sechs Schützen mit ihren Vorderladergewehren dazu am Sonnabendnachmittag an den Schießstand ihres Vereinsgeländes in der Seestraße.

Voriger Artikel
Getöse im Morgengrauen
Nächster Artikel
Jeder zehnte Polizist ist krank

Horst Jädeke zeigt seinen Königspokal.

Quelle: André Reichel

Kyritz. Ihre schmucke Uniform ließen die Schützen für diesen Wettkampf allerdings im Schrank. Sie kamen eher leger in ziviler Kleidung. Grund: "Das Schießen mit dem Vorderlader ist nicht gerade eine saubere Angelegenheit. Da sieht man hinterher immer dreckig aus, das wäre da nur schade um die schönen Uniformen", erklärte Horst Jädeke. Der 76-jährige Kyritzer durfte am Ende als Gewinner den Königspokal mit nach Hause nehmen. Diesen Pokal stiftete der bis dahin amtierende Schützenkönig Ulrich Barth.

Jädeke setzte sich, wie schon in den beiden Jahren zuvor, mit seinem Vorderladergewehr Kaliber 45 gegen seine deutlich jüngeren Konkurrenten durch. Von 150 möglichen Punkten erreichte Jädeke 124.

Von André Reichel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg