Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Mit vollem Einkaufswagen an der Kasse vorbei

OPR-Polizeibericht vom 14.2. Mit vollem Einkaufswagen an der Kasse vorbei

Dreiste Ladendiebin: Eine 32-jährige Frau hat am Freitag gegen 16.30 Uhr im Neuruppiner Real-Markt versucht, einen vollen Einkaufswagen mit Lebensmitteln, Wein, Modeschmuck und Osterdeko an der Kasse vorbei zu schleusen. Die elektronische Warensicherung aber schlug Alarm. Im Wagen befanden sich Waren im Gesamtwert von 120 Euro.

Voriger Artikel
Fehrbelliner Karneval in der Schmerzwaldklinik
Nächster Artikel
Neuruppiner im Trödelfieber


Quelle: dpa

Neustadt: Mit falschen Kennzeichen unterwegs. Am Sonnabend gegen 11:30 Uhr kontrollierte die Polizei einen 32- jährigen Mann in einem Pkw Mercedes Benz mit Anhänger im Sandstück in Neustadt. Das Gespann fiel auf, weil die Verteilung der amtlichen Kennzeichen offenbar der eigenen Interpretation des Mannes entstiegen war. Es befand sich ein rotes Kennzeichen hinter der Windschutzscheibe und ein gleichlautendes Schild hinten am Anhänger, obwohl dem Anhänger bereits ein ordentliches Kennzeichen zugeteilt worden war. Da sich der Mann weder auf einer Probe-, Prüfungs- noch einer Überführungsfahrt befand, wurden die Kennzeichen, die er sich von einem Freund geliehen hat, sichergestellt. Es wurden mehrere Strafanzeigen aufgenommen, auch weil der Mercedes nicht zugelassen war. Zu guter Letzt wurde die Weiterfahrt untersagt.

Neuruppin: Auf der Autobahn aufgefahren

Bei dichtem Verkehr ist am Freitag gegen 14 Uhr auf der Autobahn 24 Richtung Hamburg zwischen den Abfahrten Neuruppin und Herzsprung ein Renault wegen zu hohem Fahrttempo auf einen Ford aufgefahren. Der 26-jährige Renault-Fahrer blieb unverletzt, die 36-jährige Fordfahrerin klagte über Schmerzen. Es entstand ein Sachschaden von 5000 Euro.

Herzsprung: leicht verletzt nach Kollision

An der Kreuzung Fretzdorfer Straße Ecke Herzsprunger Dorfstraße hat es am Sonnabend gegen 17:00 Uhr ordentlich gekracht. Der 58- jährige Fahrzeugführer eines BMW wollte von der Fretzdorfer Straße nach links in Richtung Kyritz abbiegen. Hierbei beachtete er nicht die Vorfahrt des von links kommenden Pkw Skoda, der in Richtung Wittstock unterwegs war. Durch die anschließende Kollision verletzte sich die 85- jährige Beifahrerin des Skoda leicht. Beide Autos konnten ihre Fahrt nach der Unfallaufnahme fortsetzen – es entstand aber ein Sachschaden von 8000 Euro.

Neuruppin: Geldbörse auf Antikmarkt gestohlen

Diese Unachtsamkeit wird ein 57-jähriger Händler des Antik- und Trödelmarktes in Neuruppin wohl noch lange bereuen: Der Betreiber eines Standes für Modelleisenbahnen legte gegen 14:00 Uhr in der Pfarrkirche während eines Kundengesprächs kurz seine Brieftasche auf den Tisch und ließ sie für einen Augenblick aus den Augen. Am Stand herrschte zu dieser Zeit ordentlich Betrieb. Das nutzte ein Unbekannter aus; denn nur Sekunden später war die Geldbörse mit Personalausweis, Führerschein, zwei EC-Karten und einem hohen dreistelligen Bargeld-Betrag weg.

Neuruppin: Türschloss von BMW X6 gestohlen

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonnabend in der Kränzliner Siedlung in Neuruppin versucht, einen BMW X6 im Wert von mehreren Tausend Euro zu stehlen. Offenbar wurden sie dabei gestört, weil sie von ihrem Versuch abließen – da hatten sie allerdings schon hohen Schaden angerichtet: Die Täter hatten schon das Türschloss auf der Fahrerseite ausgebaut. Alle Fensterscheiben standen zudem offen.

Wittstock: Moped war am Morgen weg

Am frühen Sonnabendmorgen musste ein 17-Jähriger feststellen, dass Unbekannte über Nacht sein Moped gestohlen hatten. Die 125-Kubikmeter-Maschine im Wert von 2500 Euro war in der Heiliggeiststraße abgestellt gewesen. Das Leichtkraftrad hatte das amtliche Kennzeichen OPR-LS 99.

Wittstock: Rüttelplatte entwendet

Unbekannte verschafften sich in der Nacht zu Freitag gewaltsam Zutritt zum Gelände einer Handwerksfirma Am Weinberg in Wittstock. Aus einem Transporter entwendeten sie Werkzeug und vom Gelände eine Rüttelplatte. Der Gesamtschaden beträgt zirka 7000 Euro. Der Tatort wurde durch einen Kriminaltechniker untersucht.

Neuruppin: Bier aus Baucontainer geklaut

In der Nacht zu Freitag haben sich Unbekannte an einem Baucontainer auf der Baustelle an der Neuruppiner Seepromenade zu schaffen gemacht. Die Beute ihres nächtlichen Raubzugs: zwei Kisten Bier, Fastfood und eine Packung Wurst.

 

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg