Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Mittelalterfest im Klostergarten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Mittelalterfest im Klostergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 13.07.2016
„Satolstelamanderfanz“ sorgten für beste Unterhaltung. Quelle: Reichel
Anzeige
Kyritz

Mit einer „kleine langen Nacht des Bassewitz“ am Freitag holten die „Knattermimen“ den Zauber einstiger Mittelalterfeste noch einmal zurück. Für Fans mittelalterlicher Musik von nah und fern war „die Lange Nacht des Bassewitz“ seit der Jahrtausendwende für zehn Jahre ein wahrer Hochgenuss. Nun, nach fünf Jahren Pause ,ließen es die „Knattermimen“ wieder krachen und boten anlässlich der 20. Auflage der Theaternächte ein rauschendes Mittelalterfest.

Mit von der Partie war am Freitag die Gruppe „Satostelamanderfanz“. Die Profimusiker verbindet eine enge Freundschaft zu den Kyritzer Theaterleuten und waren bei den „Langen Nächten“ von Anfang an mit dabei. Die Spielleute von „Satostelamanderfanz“ machten nicht nur mit ihrer Musikshow ordentlich Stimmung. Sie animierten die Gäste auch zu so manchem mittelalterlichen Tanz und führten die dafür notwendigen Tanzschritte selber vor. Nicht minder unterhaltsam war die Show von „Las Fuegas“, die Tanz, Akrobatik und Feuershowelemente auf ganz hervorragende Art und Weise miteinander verband.

Die „Knattermimen“ blieben an jenem Abend natürlich nicht untätig. So wandelte der in ganz Kyritz berühmt berüchtigte Ritter Bassewitz alias Thomas Reiche in voller Rüstung durch den malerischen Klostergarten und hielt so manches Schwätzchen mit den Gästen.

Am Rande des Geschehens, doch nicht minder wichtig, sorgten einige „Knattermimen“ an mehreren Ständen mit Grillwurst, Schmalz auf selbst gebackenem Brot und Knoblauchfladen für das leibliche Wohl aller Anwesenden. Am Getränkestand sorgten Andreas Mallé und Konstantin Normann nicht nur dafür, dass die Gläser der Gäste gefüllt wurden. Die beiden hatten zudem noch jede Menge lustiger Sprüche auf Lager.

Von André Reichel

Brautmodenschau, Travestieshow und Männerballett – in Nackel warteten gleich mehrere Highlights auf die Besucher des Dorffestes im Schlosspark. Zwei Tage lang wurde gefeiert bis in die Morgenstunden. Wie in jedem Jahr halfen Dorfbewohner und Vereine tatkräftig mit. Auf eine Errungenschaft sind die Nackeler ganz besonders stolz.

13.07.2016

An der Dossehalle in Wusterhausen hat am Samstag das diesjährige Gemeindetreffen der Jugendfeuerwehren stattgefunden. In vier Disziplinen sind die Wehren aus Schönberg-Brunn, Dessow und Wusterhausen gegeneinander angetreten. Und in diesem Jahr mussten nicht nur die jungen Leute ihr Können unter Beweis stellen.

13.07.2016

Anlässlich der Wiedereröffnung des Rheinsberger Schlosses vor 25 Jahren zeigt das Kurt-Tucholsky-Museum jetzt eine Fotoausstellung mit Arbeiten des Berliner Fotodesigners Leo Seidel. Er hat geheime Winkel in Schloss und Park aufgespürt und künstlerisch umgesetzt.

13.07.2016
Anzeige