Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Modelle für die Kammeroper Rheinsberg

Vom Werkzeugmacher zur Arbeit fürs Theater Modelle für die Kammeroper Rheinsberg

In seinem erlernten Beruf konnte Jörn Voigt aus Rheinsberg Glienicke nicht mehr arbeiten. Nach einigen Jahren Tätigkeit bei Arbeitsfördergesellschaften, ist er nun selbstständiger Modell- und Requisitenbauer für Theaterproduktionen.

Rheinsberg Glienicke 53.0675458 12.7703747
Google Map of 53.0675458,12.7703747
Rheinsberg Glienicke Mehr Infos
Nächster Artikel
560 Liter Diesel geklaut

Jörn Voigt mit dem Bühnenmodell zur Oper „Adriana“ , die im vergangenen Jahr an der Kammeroper Rheinsberg Premiere hatte.

Quelle: Peter Geisler

Rheinsberg Glienicke. Als Jörn Voigt 1990 in seiner Heimatstadt Zehdenick eine Ausbildung zum Werkzeugmacher begann, schien sein Berufsweg vorgezeichnet. Doch wie für viele Menschen im Osten Deutschlands kam alles anders. Seine Lehre konnte er erfolgreich abschließen, doch Arbeit für Werkzeugmacher gab es im Ort nicht mehr. Er ließ sich in Cottbus zum Hochbauzeichner ausbilden, arbeitete einige Jahre in verschiedenen Berufen, doch beginnende Probleme mit der Gesundheit zwangen den heute 41-Jährigen, sich nach einer anderen Beschäftigung umzusehen. Bei der Gesellschaft „Aqua“ Zehdenick, einer aus den ortsansässigen Industriewerken hervorgegangenen Arbeitsfördergesellschaft, bekam er Arbeit und fand die Idee für seinen heutigen Beruf.

Als Projektbetreuer in der Arbeitsfördergesellschaft baute er ein Modell vom Gutshaus Zernikow bei Gransee, eine Arbeit, die Jörn Voigt Freude bereitete. Durch seine Ausbildungsberufe ist er für handwerkliche Feinarbeit und Genauigkeit bestens geschult. Ebenfalls für Zernikow fertigte er ein Modell eines Webstuhls, ganz ohne Schrauben und Nägel, aber voll funktionsfähig. Später arbeitete Voigt bei der DKB-Stiftung Liebenberg und an einem Modell des Olympischen Dorfes von 1936 in Elstal und - als Leiter einer Arbeitsgemeinschaft für Schüler - an der Schulanlage von Löwenberg im Miniaturformat.

Im Jahr 2010 fasste Jörn Voigt den Entschluss, mit seinen Fähigkeiten in die Selbstständigkeit zu gehen. Neben der Beschäftigung als Modellbauer leitet er Arbeitsgemeinschaften an der Fontaneschule und der Rosa-Luxemburg-Schule in Neuruppin.

Gemeinsam mit Schülern der Fontaneschule soll ein großes Flächenmodell des Schulgeländes für die Aula gebaut werden. Auf Möbelplatten entstehen Bodenwellen aus Bauschaum, Gebäudeteile aus Kunststoffplatten. Fenster, Türen müssen maßstabgerecht angezeichnet und ausgeschnitten werden. Später wird alles verklebt und im Originalfarbton gestrichen. Bäume und Sträucher werden aus echten Zweigen und Bastelmoos gefertigt. Eine aufwendige Arbeit, die auch von den Schülern in der AG viel Geduld und Liebe zum Detail fordert. Die Rosa-Luxemburg-Schule soll als Gebäudemodell entstehen. Keine leichte Aufgabe, denn nicht immer stehen maßstabgenaue Zeichnungen zur Verfügung. Hier helfen Fotos mit nachmessbaren Details auf dem Bild.

Requisiten für die Kammeroper Rheinsberg

Vor zwei Jahren hörte Jörn Voigt, der heute mit seiner Frau Jeannette in Rheinsberg Glienicke wohnt, dass die Kammeroper Schloss Rheinsberg Bühnentechniker suche. Als er dort auf die Frage, was er beruflich mache, „Modellbauer“ erwiderte, bekam er zur Antwort: „Sie schickt der Himmel!“ „Das war großes Glück, dass ich mich dort vorgestellt habe und genommen wurde“, weiß Voigt jetzt. In Rheinsberg kommen Theaterleute aus vielen Ländern zusammen und so ergeben sich hervorragende Möglichkeiten, Kontakte zu knüpfen. Requisiten, wie die Flöte des Papageno oder der leuchtende Dolch der Königin der Nacht in der Aufführung von Mozarts Zauberflöte, kamen aus der Werkstatt von Voigt. Die Flöte durfte sich Papageno übrigens als Erinnerung an Rheinsberg mit in die Heimat nehmen.

An den leuchtenden Dolch erinnerte sich im vergangenen Jahr auch Kay Kuntze, Generalintendant der Theater und Philharmonie Gesellschaft Thüringen. Kuntze inszenierte 2014 die Zauberflöte in Rheinsberg. Für die im vergangenen Jahr am Theater Gera aufgeführte Verdi-Oper „Rigoletto“ brauchte er auch so einen Dolch, den eingebaute Leuchtdioden per Knopfdruck im dramaturgisch rechten Moment zum Glühen bringen. Im vergangenen Jahr baute Voigt erst ein Modell und darauf die große Bühne für die Aufführung der Oper „Adriana“ von Elke Heidenreich auf dem Rheinsberger Schlosshof. Karl Spanner, Bühnenbildner an der Oper Schenkenberg in der Schweiz, sah die Arbeit von Jörn Voigt während seines Aufenthaltes in Rheinsberg und betraute ihn mit dem Bau des Bühnenmodells für „Rigoletto“ im August im schweizerischen Städtchen Windisch.

Das Modell für die Freilichtaufführung der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi im August  in Windisch in der Schweiz

Das Modell für die Freilichtaufführung der Oper „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi im August in Windisch in der Schweiz.

Quelle: Oper Schenkenberg

Grundlage für solche Bühnenmodelle sind Zeichnungen der Bühnenbildner. Danach macht sich Voigt Gedanken darüber, wie die skizzierten Ideen praktisch auf der Bühne umzusetzen sind, welche Schrägen und Höhenunterschiede etwa die Darsteller beim Spiel meistern können, wie etwa das Bühnenbild im Fall der Freilichtaufführung von Rigoletto vor der Sporthalle in Windisch mit deren moderner Architektur korrespondiert. „Ich darf meine Gedanken in die Entwürfe einbringen, das ist toll“, schwärmt Jörn Voigt. Dieses Modell hat er inzwischen fertiggestellt und in einem riesigen Paket in die Schweiz geschickt. Möglich, dass auch dort Theaterleute auf die Arbeiten aus der kleinen Werkstatt in Rheinsberg Glienicke aufmerksam werden und dass Requisiten, Bühnenbilder und Modelle aus dem Ein-Mann-Betrieb in der Mark Brandenburg einmal in Theatern und Opernhäusern ganz Europas gefragt sind. Doch vorher kommt die Rheinsberger Opernsaison 2016. Bei „Mozart in 90 Minuten“ möchte Jörn Voigt auf jeden Fall wieder mit dabei sein.

Von Peter Geisler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg