Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Motorradfahrerin stürzt auf glatter Straße

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 21. November Motorradfahrerin stürzt auf glatter Straße

Auf eisglatter Fahrbahn ist am Sonntag gegen 5.30 Uhr eine Motorradfahrerin im Kreisverkehr in der Röbeler Straße in Wittstock ins Rutschen gekommen. Die 42-jährige Kradfahrerin stürzte und verletzte sich bei dem Unfall, informierte die Polizei.

Voriger Artikel
Mechow und Gantikow sind jetzt am Netz
Nächster Artikel
Mülltonnenpflicht für Kleingärtner soll fallen


Quelle: dpa

Ganz: Qualm im Schloss.  

In einer unbewohnten Kammer im Schloss Ganz ist nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Sonntag gegen 4 Uhr Qualm aus einem Riss im Schornstein ausgetreten. Ein 54-Jähriger hatte im Haus Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr gerufen. Laut Polizei könnte ein Defekt in der Heizungsanlage für das daraufhin entstandene Feuer im Schornstein ursächlich sein. Der zuständige Schornsteinfeger werde dies weitergehend untersuchen.

Kyritz: Auto ruscht in eine Blumenrabatte

Ein 42-jähriger Fahrer rutschte am Sonntagvormittag im Kyritzer Eichenweg mit seinem Wagen in eine Blumenrabatte. Als Ursache für den Unfall nannte die Polizei am Montag die rutschige Fahrbahn sowie eine möglicherweise nicht angepasste Geschwindigkeit. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 7000 Euro. Der Unfallverursacher verständigte telefonisch das Polizeirevier Kyritz über den Unfall und gab an, dass er zur Arbeit müsse. Eine Unfallaufnahme wurde zu einem späteren Zeitpunkt vor Ort durchgeführt.

Neuruppin: 18-Jähriger zeigt Schaffner an

Im Streit um den Fahrpreis soll ein 18-Jähriger am Freitagabend im Zug von Neuruppin nach Walsleben von einem Schaffner geschubst und geohrfeigt worden sein. Eine entsprechende Anzeige ist gestern von der Polizei gemeldet worden. Der 18-Jährige war demnach gegen 21.30 Uhr mit fünf Bekannten unterwegs nach Walsleben. Die Gruppe ist dann offenbar von zwei Schaffnern kontrolliert worden und es kam wohl zu einer Rangelei. Der 18-Jährige erstattetet am Tag darauf Anzeige. Er sagte aus, er habe nur den halben Fahrpreis zahlen wollen. Offensichtliche Verletzungen konnten die Beamten bei der Anzeigenaufnahme laut Polizei nicht erkennen. In dem Fall werde dennoch ermittelt.

Kyritz: Rangelei in der Disko

Zu einer Körperverletzung soll es am Sonntag gegen 1.30 Uhr in einer Diskothek an der Brunner Straße in Kyritz gekommen sein. Ein 24-jähriger Gast zeigte einen 44-jährigen Türsteher an, weil dieser ihm eine Backpfeife gegeben habe. Hintergrund war offenbar eine Rangelei mit einem anderen Besucher, der die Freundin des 24-Jährigen „angetanzt“ hatte. Der Türsteher seinerseits sah dies anders, er hätte den Mann zwar hinausbegleitet, aber nicht einmal angefasst, teilte die Polizei mit. Jetzt prüft die Kripo den korrekten Geschehensablauf.

Neuruppin: Manische Phase sorgt für Wirbel

Ein offenbar psychisch kranker 49-Jähriger hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag in Neuruppin in Atem gehalten. In einem Hotel hatte er gegen 23.40 Uhr 30 Zimmer für sechs Nächte buchen wollen. Als die Angestellten ablehnten, wurden sie von dem Mann beschimpft. Polizisten begleiteten ihn aus dem Hotel. Etwa eine Stunde später wurde er in Bech­lin viel zu schnell in einem Nissan mit Berliner Kennzeichen erwischt. Er machte einen verwirrten Eindruck und kam ins Krankenhaus. Ein Psychologe attestierte eine manische Phase.

Neuruppin: Internetbekanntschaft unter Betrugsverdacht

Ein 55-jähriger Neuruppiner ist von einer Internetbekanntschaft offenbar um etwa 3000 Euro betrogen worden. Die Frau aus Ghana hatte Schmuck und Handys auf seinen Namen bestellt; er sollte die Waren an einen Bekannten der Frau weiterschicken, was er auch tat. Als ihn schließlich ein Betrugsverdacht beschlich, erstattete er Anzeige. Nun laufen Ermittlungen.

Neuruppin: Randale in der Poststraße

Jugendliche sollen in der Nacht zum Sonnabend in der Poststraße in Neuruppin gegen mehrere Autos getreten haben. Ein Anwohner informierte die Polizei. Beamte trafen in der Nähe sechs 16- bis 18-Jährige und nahmen deren Personalien auf. Ein 16-Jähriger, der stark alkoholisiert war (2,43 Promille), wurde an die Eltern übergeben. An einem Auto in der Straße entdeckten die Polizisten eine Schramme an der Tür. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 Euro. Ob weitere Fahrzeuge beschädigt wurden, konnte nicht überprüft werden.

Wittstock: Beamte stellen unterschlagenen Pkw sicher

Ein Mitarbeiter der Firma, welcher das Fahrzeug gehört, meldete am Sonnabend gegen 11 Uhr der Polizei, dass ein als unterschlagen gemeldeter VW Passat derzeit in Wittstock herumfährt. Ein ehemaliger Mitarbeiter der Firma hatte das Fahrzeug nach seiner Entlassung nicht zurückgegeben und das Unternehmen daraufhin bei der Polizei in Niedersachsen Anzeige gegen ihn wegen Unterschlagung erstattet. Die Beamten entdeckten den Wagen in der Rosa-Luxemburg-Straße. Der Fahrer war laut Polizei tatsächlich der ehemalige Mitarbeiter. Das Fahrzeug wurde sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen abtransportiert.

Neuruppin: Einbrecher stehlen Schnitzel aus Cafeteria

Einbrecher haben am Sonntagabend in der Cafeteria des Schinkelgymnasiums in Neuruppin ihr Unwesen getrieben. Ein Hausmeistergehilfe bemerkte gegen 18.50 Uhr einen optischen Einbruchsalarm. Bei der Kontrolle stellte er fest, dass an der Cafeteria ein Fenster mit einem Feldstein eingeschlagen worden war. Die Eindringlinge hatten dann offenbar eine Feuerschutztür geöffnet und aus einer Tiefkühltruhe diverse Lebensmittel gestohlen – darunter Schnitzel. Gesamtschaden: rund 300 Euro.

Garz: Unbekannte lösen Zaunfelder am Friedhof

Unbekannte haben in der Nacht zum Sonntag mehrere Zaunfelder aus Gussstahl am Friedhof in Garz gelöst und ein ganzes Stück entfernt an einen Baum gelehnt. Dort wurden die Zaunfelder am Sonntagvormittag von Passanten gefunden. Die Friedhofsverwaltung kümmerte sich um die Sicherung der Zaunfelder. Bereits am Vorabend waren nach dem Hinweis eines Einwohners zwei verdächtige Personen im Ort kontrolliert worden. Nachzuweisen war ihnen allerdings nichts. Jetzt prüft die Kriminalpolizei mögliche Zusammenhänge.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg