Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Musikzeitreise mit historischen Instrumenten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Musikzeitreise mit historischen Instrumenten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.08.2016
Maximilian (l.) und Susanne Ehrhardt ließen am Mittwoch Harfen- und Klarinettentöne in der Marienkirche erklingen. Quelle: Christian Bark
Anzeige
Wittstock

Wie die Musik zu Mozarts oder Beethovens Zeiten geklungen haben mag, davon konnten sich Besucher am Mittwochabend im Konzert „Sie lockt wie Silbertöne“ in der Wittstocker Marienkirche einen Eindruck verschaffen. Das Musikerduo Susanne und Maximilian Erhardt, die, wie Wittstocks Kantor Uwe Metlitzky informierte, nicht miteinander verwandt sind, präsentierte dem Publikum historische Instrumente.

Das Publikum konnte die gute Akustik in der Kirche genießen. Quelle: Christian Bark

„Zur Zeit Mozarts wollte man die Tieflage der Klarinette ausloten“, erklärte Susanne Ehrhardt den Zuhörern die etwas sonderbare Form ihrer historischen Klarinette. Deshalb sei Ende des 18. Jahrhunderts eine solche Konstruktion erfunden worden – das sogenannte Blassetthorn. Die Harfe von Maximilian Ehrhardt ist ein originalgetreuer Nachbau eines Modells aus dem Jahr 1791. „Mit einem solchen Instrument wurden damals zur Zeit der Wiener Klassik Konzerte gegeben“, sagte er. Dabei verwies er auf einige Besonderheiten seines Ins-truments: es ist sehr viel kleiner als heutige Harfen und besitzt weniger Saiten, die dazu auch noch weniger straff gespannt sind. „Dadurch wird ihr Klang sehr viel feiner aber auch leiser“, informierte der Musiker.

Doch die feinen Klänge kamen hervorragend in der Marienkirche zur Geltung – die akustischen Bedingungen in dem Gotteshaus schienen wie geschaffen für ein solches Konzert. So spielten die Musiker im Duett und auch solo Melancholisches, aber auch Romantisches von Ludwig van Beethoven, Felix Mendelssohn Bartholdy und Giacchino Rossini.

Das nächste Konzert in der Wittstocker Marienkirche findet Metlitzky zufolge am Mittwoch, 24. August, statt. Dann wird auch der Kantor an der Orgel mit von der Partie sein. Gemeinsam mit Sören Weber am Saxofon und Thomas Kohlmetz am Schlagzeug wird er präzise, beschwingt und mit Verve wieder Musik in der Kirche ertönen lassen. Der Eintritt ist laut Uwe Metlitzky wie immer frei. Um eine kleine Spende am Ende des Konzerts werde aber gebeten.

Von Christian Bark

Rund 100 verletzte oder kranke Vögel werden in der Wildtierauffangstation in Struck (Prignitz) jedes Jahr behandelt und aufgepäppelt. Darunter sind 30 bis 35 große Greifvögel oder Störche. Damit sie ihre Flugmuskeln nach längerem Aufenthalt wieder trainieren können, bevor es zurück in die Freiheit geht, steht demnächst eine mächtige Voliere zur Verfügung.

14.08.2016

Der 27-jährige Wittstocker wollte am Mittwoch wegen der angekündigten Zwangsräumung auf den Gerichtsvollzieher losgehen. Zum Glück war die Polizei dabei.

11.08.2016

Eine Station beim Seniorenspaziergang durchs Kyritzer Zentrum war am Mittwochnachmittag die geschlossene Kaufhalle an der Johann-Sebastian-Bach-Straße. Das Ziel sei es, schnellstmöglich wieder einen Verbrauchermarkt in direkter Innenstadtlage zu eröffnen, sagte Bürgermeisterin Nora Görke.

11.08.2016
Anzeige