Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin NPD-Abgeordneter wieder vor Gericht
Lokales Ostprignitz-Ruppin NPD-Abgeordneter wieder vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:27 26.10.2016
Das Landgericht Neuruppin Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Der Neuruppiner NPD-Stadtverordnete Dave Trick (29) steht Mitte Dezember erneut vor Gericht. Die vierte kleine Strafkammer des Landgerichts Neuruppin will dann über die Berufung von Trick und der Staatsanwaltschaft befinden. Beide Seiten hatten das im Januar gefällte Urteil des Amtsgerichtes Neuruppin nicht akzeptiert.

Das Amtsgericht hatte den NPD-Abgeordneten wegen gemeinschaftlich begangener gefährlicher Körperverletzung zu sieben Monaten und zwei Wochen Haft auf Bewährung verurteilt. Für das Gericht stand fest, dass Trick gemeinsam mit seinem Freund Pierre B. im Mai 2014 einen damals 21-jährigen Wahlhelfer der Partei Die Linke in Neuruppin angegriffen, verprügelt und beleidigt hat. Pierre B. wurde zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Zudem sollten beide 500 Euro an den Verein Weißer Ring zahlen, der sich für Opfer von Straftaten einsetzt. Trick und B. hatten erklärt, dass sie von dem Wahlhelfer der Linken angegriffen worden seien. Das Gericht wertete dies als Schutzbehauptung.

Trick gilt als einer der führenden Köpfe der rechtsextremen Szene im Nordwesten Brandenburgs. Er ist nicht nur Vorsitzender des NPD-Stadtverbandes, sondern auch eine führende Kraft der sogenannten Freien Kräfte Neuruppin/Osthavelland, die vom Verfassungsschutz beobachtet wird.

Von Andreas Vogel

In vielen Stunden freiwilliger Arbeit haben aktive Mitglieder der örtlichen Feuerwehr die Fassade des Giesenhorster Gemeindehauses hergerichtet. Diverse hundert Quadratmeter erhielten einen neuen Anstrich. Die Feuerwehrleute nutzen das Haus regelmäßig, sie sind aber nicht die einzigen.

29.10.2016

Bei einem Besuch der Prignitzer SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Ziegler am Mittwoch betonten Vertreter des Kyritzer KMG-Krankenhauses die wachsende Bedeutung überregionaler Kooperationen. Ohne lokale Spezialisierungen seien aktuelle Qualitätsansprüche an die Medizin kaum noch zu erfüllen.

29.10.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 26. Oktober - Mit Butterfly-Messer in die Kontrolle

Mit einem Butterfly-Messer ist ein 48-jähriger Mann am Dienstagabend in Neuruppin bei einer Verkehrskontrolle erwischt worden. Der Mann war den Polizisten aufgefallen, weil er mit seinem Renault in Schlangenlinien fuhr. Ein Drogentest reagierte auf Opiate. Das Messer wurde konfisziert.

26.10.2016
Anzeige