Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin NPD-Demo und Gegenkundgebung
Lokales Ostprignitz-Ruppin NPD-Demo und Gegenkundgebung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:53 26.09.2017
2015 haben die Rheinsberger bewiesen, dass sie tanzend den rechten Tendenzen trotzen können. Quelle: Christian Schmettow
Rheinsberg

Die NPD will am Tag der Deutschen Einheit auf dem Rheinsberger Triangelplatz demonstrieren. Sie hat für den 3. Oktober bei der Polizei eine Standkundgebung in der Zeit von 13.30 bis 15.30 Uhr mit bis zu 25 Personen angemeldet, berichtet Polizeisprecher Toralf Reinhard. Am selben Tag ist aber auch eine Gegenkundgebung geplant: Der Linken-Kreistagsabgeordnete Freke Over hat eine Demonstration für das bunte Rheinsberg angemeldet. Er hofft, dass zu dieser Protestaktion unter dem Motto „Schöner tanzen ohne Nazis“, die um 13 Uhr beginnt, mehr als 100 Menschen kommen. Eine Zusage habe er bereits, berichtet der Politiker: Der Rheinsberger Bürgermeister Jan-Pieter Rau wolle auf jeden Fall bei der Veranstaltung dabei sein, „bei der wir in gewohnter Manier bunt und musikalisch das andere Rheinsberg zeigen“. Over befürchtet, dass die NPD-Anhänger durch das Ergebnis der Bundestagswahl „Oberwasser“ spüren – und dass sie nun „bei der AfD plündern“ gehen wollen. „Der Rechtsruck in Deutschland treibt wieder Nazis auf die Straßen“, sagt Over. Der Wahlausgang habe aber auch gezeigt, dass es viel mehr Menschen in der Region gibt, die dem demokratischen Grundkonsens anhängen. „Ich würde mich freuen, wenn sie sich nun auch zeigen würden.“ Wie gut die Rheinsberger mit einer Polonaise gegen platte Parolen ankämpfen können, das haben sie 2015 bewiesen. Damals gab es ebenfalls einen NPD-Aufmarsch mit etwa 40 Rechtsextremen – und eine kurzfristig angemeldete Gegendemo mit vielen Musikern und über 150 Gleichgesinnten, die sich unverhofft in eine Party für Vielfalt und Toleranz verwandelt (die MAZ berichtete). ca

Von Celina Aniol

Viele Biesener ärgern sich über Raser im Ort. Eine Messtafel ist momentan wieder im Einsatz. Sie allein kann das Problem aber nicht lösen.

26.09.2017

War es ein Messer, mit dem am Montagvormittag ein 30-Jähriger bei einem Streit vor einem Kyritzer Dörner-Imbiss verletzt wurde, oder kam es dazu in Folge einer Rangelei an einem scharfkantigen Werbeaufsteller? Dieser und anderen Fragen geht derzeit die Kripo in Neuruppin nach.

26.09.2017

Am Wochenende gingen die diesjährigen Hengstparaden zu Ende. Die Neustädter Gestüte als Veranstalter zogen nun eine positive Bilanz, denn trotz schlechten Wetters am ersten Veranstaltungstag stimmten die Besucherzahlen. Zudem geht man beim Programm auch neue Wege, ohne jedoch die beliebten Klassiker zu vernachlässigen.

26.09.2017