Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Nach Tod der 17-Jährigen: Autofahrer schweigt

Wittstock Nach Tod der 17-Jährigen: Autofahrer schweigt

Die Ermittlungen der Polizei zum dramatischen Verkehrsunfall am 18. September zwischen Dossow und Scharfenberg dauern an. Der Autofahrer schweigt und wird von einem Anwalt vertreten. Beim Zusammenstoß mit dem entgegen kommenden Audi ist eine 17-jährige Mopedfahrerin aus Dossow gestorben.

16909 Dossow Scharfenberg 53.1226726 12.48563
Google Map of 53.1226726,12.48563
16909 Dossow Scharfenberg Mehr Infos
Nächster Artikel
Kyritz-Ruppiner Heide: Mehr Wölfe als gedacht

Die Gutachten zum Unfall liegen noch nicht vor.

Quelle: Julian Stähle

Wittstock. Der Autofahrer, der am 18. September auf der Straße zwischen Scharfenberg und Dossow mit einer Mopedfahrerin zusammengestoßen war, äußert sich nicht zum Unfallhergang. Vielmehr lasse er sich von seinem Anwalt vertreten. Das teilte Polizei-Sprecher Toralf Reinhardt am Dienstag auf MAZ-Nachfrage mit. Die Ermittlungen in dem Fall seien noch nicht abgeschlossen. Allerdings seien inzwischen alle Zeugen gehört worden. Das Gutachten liege noch nicht vor.

Mopedfahrerin starb beim Zusammenstoß mit dem Auto

Bei dem tragischen Unfall war am Abend des 18. September eine 17-jährige Mopedfahrerin ums Leben gekommen. Sie stieß etwa auf Höhe des Abzweiges in Richtung Goldbeck mit dem entgegenkommenden Audi des 25-jährigen Mannes zusammen. Er blieb unverletzt. Der Unfall soll sich auf der Seite der Mopedfahrerin ereignet haben.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg