Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Nachtzug bis Wittenberge kommt
Lokales Ostprignitz-Ruppin Nachtzug bis Wittenberge kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 06.11.2015
Zusätzliche Zugverbindungen: Auch nachts soll man von Berlin in die Prignitz kommen. Quelle: Beckmann
Anzeige
Neustadt

Der Nachtzug des RE 2 zwischen Wittenberge und Berlin wird kommen – zumindest jeweils in der Nacht zu Sonntag und für vorerst sechs Monate. Das teilt die Bürgerinitiative für die Nachtverbindung jetzt mit.

Vorausgegangen war bereits im Oktober ein Gespräch mit Vertretern des Potsdamer Infrastrukturministeriums. Dabei waren die drei gut frequentierten Testfahrten des Nachtzuges vom Sommer ausgewertet worden. Zwar stellte Staatssekretärin Katrin Lange fest, dass diese Testfahrten noch nicht die dauerhafte Einrichtung einer solchen Verbindung rechtfertigen, jedoch solle nun über sechs Monate der Bedarf genauer ermittelt werden – voraussichtlich etwa ab Beginn des neuen Jahres. Vertreter der Bürgerinitiative und der Kommunen entlang der Bahnstrecke waren in die Entscheidung mit einbezogen.

Auch diese Nachtzugverbindungen zwischen Berlin und Wittenberge werden zum Bedauern der Bürgerinitiative keine Aufnahme im regulären Fahrplan finden, sondern als Sonderfahrten im Internet und per Aushang auf den Bahnhöfen ausgewiesen.

Voraussichtlich nach drei Monaten will das Ministerium eine Zwischenbilanz dazu ziehen, wie das Angebot angenommen wurde, um es dann eventuell in den Fahrplan für 2016/2017 aufzunehmen. Voraussetzung sei in jedem Fall, dass das Geld dafür weiterhin zur Verfügung steht.

Der Vorschlag des Bahnkundenverbandes, einen Zug der RB 14, der in Nauen endet, weiter bis Wittenberge fahren zu lassen, lässt sich momentan nicht verwirklichen, da die Strecke Berlin-Wittenberge derzeit per Vertrag nur von der Odeg befahren wird. Betreiber der RB 14 ist hingegen die DB-Regio AG.

Die Bürgerinitiative begrüßt das Entgegenkommen des Ministeriums. Man sei offen für weitere Gespräche – vor allem, wenn es um die Einführung täglicher Nachtzugverbindungen geht.

Von Alexander Beckmann

Ostprignitz-Ruppin Show für Groß und Klein - Tolle Talente in Freyenstein

Kinder und Erwachsene zeigten in Freyenstein, was sie drauf haben. Zum zweiten Mal organisierten Anja Koppermann und Andrea Engel eine Talente-Show und machten den Sonntagnachmittag für viele Einwohner damit ein bisschen bunter.

05.11.2015

Die drei Buchstaben FJW stehen für Freie Jugend Wittstock. Die Kinderpartei mit diesem Namen haben Josephin-Marie Seifert, Charleen Starke und eine weitere Klassenkameradin ins Leben gerufen. Die elfjährigen Mädchen der Wittstocker Diesterweg-Grundschule wollen sich dafür einsetzen, dass Spielplätze in ihrer Stadt sauberer werden.

05.11.2015
Ostprignitz-Ruppin Zu wenige Lehrgänge für Ostprignitz-Ruppin - Ausbildungsstau in Landesfeuerwehrschule

Seit Jahren schon gibt es immer wieder zu wenige Ausbildungsplätze an der Landesfeuerwehrschule in Eisenhüttenstadt, kritisiert der Kreisbrandmeister von Ostprignitz-Ruppin. Besonders bitter aus Sicht der Fehrbelliner Bürgermeisterin: Gerade für Lehrgänge in der Führungsetage ist das Angebot mau.

05.11.2015
Anzeige