Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neue Bestimmungen für Beckersmühle
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neue Bestimmungen für Beckersmühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 11.09.2017
Bei der Gelegenheit hat die Stadt auch die Traufhöhen und einige andere Details, aber nicht die Wegeführung in der Siedlung neu geregelt. Quelle: Celina Aniol
Anzeige
Flecken Zechlin

Einige Interessenten für eine Immobilie in der Ferienhaussiedlung Beckersmühle direkt am Großen Zechliner See wollen später ihre Häuser gern selbst nutzen. Doch das ist bislang nicht möglich. Der Grund: Die Bestimmungen im Bebauungsplan, den die Stadt 2012 beschlossen hat, lassen das nicht zu. Jetzt haben die Stadtvertreter in ihrer aktuellen Sitzung mehrheitlich entschieden, dass sie das Papier ändern wollen – allerdings nur dann, wenn auch der Ortsbeirat von Flecken Zechlin zustimmt, zu dem das Gebiet gehört.

Dass von diesem Gremium noch ein Veto kommt, ist nicht zu erwarten. Denn der Ortsbeirat wurde bereits im August über die Änderung informiert. „Allgemeiner Tenor war, dass wir dem zustimmen wollen“, berichtet Ortsvorsteher Horst-Rainer Maranke. Lediglich ein formelles Problem habe eine Abstimmung nicht zugelassen. Das soll aber am 13. September nachgeholt werden. Wenn auch das erledigt ist, dann dürfen die Hausbesitzer in Beckersmühle ihre Häuser auch selbst bewohnen – allerdings nicht dauerhaft. Ihr Aufenthalt ist immer noch auf sechs Wochen begrenzt.

Der Ortsbeirat tagt ab 19 Uhr im Gemeinderaum.

Von Celina Aniol

Die Techno-Party „Lost in Nature“ am vergangenen Wochenende in Papenbruch-Ausbau macht den Veranstaltern Mut, weitere Feste folgen zu lassen. Die Gruppe Sommer Sonne See plant ein ähnliches Festival sowie eine Schlagerparty für 2018.

11.09.2017

Unter dem Motto „Wanderbare Prignitz“ lud der Tourismusverband Prignitz am Freitagnachmittag dazu ein, den Annenpfad, der die Kreise OPR und Prignitz verbindet, ein Stück weit zu Fuß zu entdecken. Denn das touristische Potenzial des Wanderns soll stärker ausgeschöpft werden. Mit von der Partie war auch Brandenburgs Finanzminister Christian Görke (Die Linke).

11.09.2017

Die Sieversdorfer erinnern sich an die Elektrifizierung ihres Dorfes vor 100 Jahren und feiern das Jubiläum derzeit ausgiebig. Zwei Wochen lang gibt es Unterhaltung und Wissen – unter anderem in Vorträgen zur Geschichte, denen aufwendige Recherchen vorangingen.

11.09.2017
Anzeige