Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neue Jugendrotkreuzgruppe gegründet

Wittstock Neue Jugendrotkreuzgruppe gegründet

17 Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren waren bei der Kennenlernrunde am Mittwochabend dabei. Der Ausbildungsplan verspricht nicht nur lehrreiche, sondern auch spannende Zusammenkünfte.

Voriger Artikel
Gesuchter direkt vorm Revier festgenommen
Nächster Artikel
Stalker droht seiner Ex (15) mit Nacktfotos

Diese Kinder waren bei der Kennenlern-Runde der Jugendrotkreuzgruppe dabei, hier mit ihren Ausbildern.

Quelle: Björn Wagener

Wittstock. Seit Mittwochabend gibt es in Wittstock eine Jugendrotkreuzgruppe. Gegründet wurde sie auf dem Stützpunkt des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in der Ackerstraße. 17 aufgeregte Kinder im Alter von sieben bis zwölf Jahren konnten den Auftakt kaum erwarten. Sanitäterin Monique Thienelt wird die Gruppe leiten und dabei von ihren Kollegen Stephan und Lena Ingendahl unterstützt werden.

Die Drei, die diese Aufgabe ehrenamtlich übernehmen, stellten sich am Mittwochabend den Kindern vor. Schließlich war es eine Kennenlern-Runde. Schon nach wenigen Minuten gingen laute Freudenrufe durch die Reihen – „Jaaaa, Ohhhh“. Denn soeben hatte Monique Thienelt den Ausbildungsplan für die kommenden Monate vorgestellt.

Abwechslungsreiches Programm

Und da geht es nicht nur um Erste Hilfe, sondern er hält auch eine Reihe anderer aufregender Dinge bereit, die mal enger, mal entfernter an DRK-Themen angelehnt sind, aber immer mit ihnen zu tun haben. So gibt es zum Beispiel am 1. März einen Spiele-Abend, am 22. März einen Filmabend oder am 1. Mai das Anbaden in Kyritz, das mit dem Kennenlernen der dortigen Wasserwacht verbunden werden soll. Dann werden die Kinder auch Gelegenheit haben, auf einem Boot mitgenommen zu werden, kündigte Monique Thienelt an.

Im Juni zum Landeswettbewerb

„Ein Höhepunkt jedoch wird der Landeswettbewerb der Jugendrotkreuzler vom 9. bis 11. Juni sein. Wenn ihr dort den ersten oder zweiten Platz belegt, dürft ihr zum Bundeswettbewerb. Dann seid ihr ein ganzes Wochenende weg von Mama und Papa“, stellte Monique Thienelt in Aussicht, was sogleich mit „Jaaa, super!“ quittiert wurde. Darüber hinaus gibt es weitere Termine, etwa eine Ganztagsausbildung in der Wittstocker Feuerwehr-Wache oder einen Grillabend. Auch wenn der Spaß nicht zu kurz kommen soll, so steht das Lernen in Erste-Hilfe-Fragen jedoch im Mittelpunkt.

Erarbeitet hat den Ausbildungsplan Monique Thienelt, der die Nachwuchsförderung am Herzen liegt. Ihre Kollegen sind ebenfalls engagiert bei der Sache: „Es macht ja auch Spaß. Und es ist toll zu sehen, wenn die Kinder sich freuen“, sagt Stephan Ingendahl.

Die Jugendrotkreuzgruppe richtet sich an Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 16 Jahren. Die Ausbilder hoffen, dass sie viele davon später mit 18 Jahren in den aktiven Sanitätsdienst übernehmen können. Die ersten beiden Treffen seien Schnupperrunden, bei denen sich die Kinder darüber klar werden sollen, ob sie dabei bleiben möchten oder nicht. Wie groß die Jugendrotkreuzgruppe also tatsächlich werden wird, bleibt abzuwarten.

Wer will, kann noch einsteigen

Die Jugendrotkreuzgruppe trifft sich jeweils mittwochs von 17 bis 18.30 Uhr im DRK-Stützpunkt in der Ackerstraße 14 in Wittstock. Die Teilnahme ist für die Kinder kostenlos. Sie können bei Interesse immer noch einsteigen.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg