Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Neue Leitung für Feuerwehr Walchow

Uwe Peters im Amt Neue Leitung für Feuerwehr Walchow

Der neue Wehrleiter der Feuerwehr Walchow heißt Uwe Peters. Er ist seit 1981 Brandschützer und hat die Geschicke der Wehr seit dem Ausscheiden von Bernd Bujack kommissarisch geführt. Die Nachbar-Einheit Protzen ist derzeit führungslos. In der Ausbildung arbeiten beide Wehren bereits zusammen – eine grundsätzliche Fusion ist derzeit im Gespräch.

Voriger Artikel
Niels Köpcke ist tot
Nächster Artikel
Lindows Jecken sind die Stars in der Manege

Leitet seit dem Ausscheiden von Vorgänger Bernd Bujack die Feuerwehr-Einheit Walchow: Uwe Peters.

Quelle: Buddeke

Walchow. „Die Zahl der aktiven Kameraden sinkt“, beklagt Uwe Peters bei der Jahresdienstversammlung der Freiwilligen Feuerwehr-Einheiten Walchow und Protzen. Peters, der seit dem 1. Januar diesen Jahres der neue Wehrführer der Walchower Einheit ist, weiß, wovon er redet. Bereits vor einiger Zeit wurde beschlossen, dass die Walchower und Protzener gemeinsame Sache bei der Ausbildung machen – in naher Zukunft steht auch eine Fusion mit der Protzener Wehr ins Haus, die derzeit führerlos ist. „Wir müssen uns nur noch über die Konditionen einig werden“, so Peters, der seit 1981 zu den aktiven Brandschützern in Walchow gehört. Im Schulterschluss dürfte es den elf Aktiven aus Walchow und den zehn Kameraden aus Protzen um einiges leichter fallen, die ehrenamtliche Arbeit zu verrichten. Noch 2014 war etwa die Ausbildung eine große Baustelle. 2015 habe man immerhin die geforderten 40 Ausbildungsstunden geschafft: Allerdings nur im Durchschnitt – einzelne Kameraden haben mehr, andere deutlich weniger Stunden erbracht. „Aber wir sind auf einem guten Weg“, resümiert Peters. Allerdings könne man noch deutlich mehr tun. Das Ziel ist, dass alle Kameraden als Digitalfunker und auch als Atemschutzgeräteträger ausgebildet sind.

Was die Technik betrifft, ist Peters zufrieden. „Der B 1000 ist zwar Baujahr ’89, aber wir wollen keinen anderen“, sagt er. „Für unsere Zwecke reicht er völlig aus.“ Zu Einsätzen seien die Brandschützer 2015 nicht ausgerückt.

Zur Versammlung am Freitagabend, an der auch Bürgermeisterin Ute Behnicke teilnahm, wurde die alte Wehrführung Walchows entlastet, bevor die neue feierlich ins Amt eingeführt wurde. Peters löst den im Vorjahr in die Alters- und Ehrenabteilung gewechselten Bernd Bujack ab – er hatte die Geschäfte bis dato schon kommissarisch geführt. Sein Stellvertreter ist seit diesem Jahr Marlon Janischewski, als Gerätewart fungiert Frank Ringenberg.

Von Regine Buddeke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg