Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neue OP-Methode an Ruppiner Kliniken

Bei Probleme mit der Bauchschlagader Neue OP-Methode an Ruppiner Kliniken

Erstmals ist im Land Brandenburg ein Patient, dessen Bauchschlagader eine schnell wachsende Ausbuchtung hatte, mit einer neuen Methode operiert worden. Dabei wird über die Leistengegend des Patienten nicht eine Prothese eingesetzt, sondern gleich zwei. Das hat laut Olaf Hinze, Chefarzt der Gefäßchirurgie in den Ruppiner Kliniken in Neuruppin, mehrere Vorteile.

Voriger Artikel
Singender Polizist verzaubert mit Schlagern
Nächster Artikel
Weckruf aus Neuruppin für Potsdam

Gefäßchirurg Olaf Hinze und sein Team sind von der neuen Technik überzeugt.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Es ist eine heimtückische Erkrankung. Denn wenn sich die Bauchschlagader erweitert, tritt das meist ohne Symptome auf. „Manche fühlen ein Klopfen im Bauch. Bei einigen pulsiert die Bauchdecke“, sagt Olaf Hinze, Chefarzt der Gefäßchirurgie in den Ruppiner Kliniken.

Platzen der Ader führt schnell zum Tod

Wer das Klopfen und Pulsieren ignoriert und nicht zum Arzt geht, dem droht das Platzen seiner Bauchschlagader. In 80 Prozent der Fälle führt das innerhalb von Minuten oder weniger Stunden zum Tod durch inneres Verbluten. Selbst von den Patienten, die es noch ins Krankenhaus schaffen, überleben nur 40 Prozent der Fälle. Das liegt auch daran, dass die Krankheit vor allem ab dem 60. Lebensjahr auftritt und viele der Patienten zudem an weiteren Erkrankungen leiden, sagt Chefarzt Hinze.

Nur zwei kleine Löcher in der Leiste

Die Ruppiner Kliniken sind jetzt besser für das Behandeln derartiger Fälle gerüstet: Als erstes Krankenhaus in Brandenburg setzen die Spezialisten in Neuruppin auf eine neue Technik. Dabei wird über die Leistenschlagader des Patienten auf jeder Seite ein sogenannter Stent eingeführt und direkt an die kranke Stelle der Bauchschlagader bugsiert. Die Prothesen aus einem speziellen Metallgitter (Stents) sind mit kleinen Häkchen versehen und werden an gesunden Abschnitten der Bauchschlagader verankert, damit sie nicht abrutschen. Nachdem die schmale Hülle, mit der die Prothesen an die gewünschte Stelle geschoben wurden, wieder herausgezogen wurden, spannen sich die Stents auf wie eine Feder. Sie sorgen dann für das Weiterleiten des Blutes in dem kranken Bereich der Bauchschlagader.

Operationszeit wird verkürzt

„Diese Prothese vereint viele Vorteile von anderen“, sagt Hinze. Sie ist demnach eine der dünnsten, was gut für die Patienten ist; sie besteht zudem aus zwei Teilen, so dass sie von den Medizinern gut an die kranke Stelle bugsiert werden kann, ohne andere Schlagadern, wie etwa die für die Nieren zu verstopfen; und sie ist relativ einfach einzuführen. All das verkürzt die Operationszeit auf 60 bis 120 Minuten. Entsprechend angetan ist Hinze. Gemeinsam mit seinen Oberärzten Ewa Swiecka und Ignacio Stöwe hat er jetzt den ersten Patienten mit der neuen Technik operiert. Bei dem 57-jährigen Mann wurde die Ausbuchtung seiner Bauchschlagader schnell größer. „Die OP dauerte nur 60 Minuten“, sagt Hinze. Komplikationen gab es keine, auch bei den Nachkontrollen wurde nichts festgestellt, was Anlass zur Sorge geben könnte. „Das ist ein Schritt nach vorn für Patienten“, ist der Chefarzt überzeugt.

Eine der häufigsten Gefäßerkrankungen

Immerhin nehmen Gefäßerkrankungen zu, schon weil die Menschen immer älter werden. Aussackungen der Bauchschlagader (der Mediziner spricht von Bauchaortenaneurysma) gehören demnach zu den häufigsten Gefäßerkrankungen. Diese werden vielfach offen operiert, das heißt: Mit einem großen Schnitt wird die Brust geöffnet, um an die kranken Gefäße zu kommen. In den Ruppiner Kliniken wird das bald die Ausnahme sein. Das Krankenhaus setzt auf die neue Technik.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg