Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Neuer Rewe-Markt wächst

Wittstock Neuer Rewe-Markt wächst

Der neue Rewe-Markt in Wittstock soll Ende dieses Jahres eröffnen. Unternehmenssprecherin Stephanie Behrens ist mit dem Bauverlauf zufrieden. Wenn im September das Dach hergestellt ist, wird sich der Innenausbau anschließen.

Wittstock 53.2045159 12.5538862
Google Map of 53.2045159,12.5538862
Wittstock Mehr Infos
Nächster Artikel
Dixietage feiern Geburtstag

Die Eisenflechter Iner Berisha (rechts) und Robert Storey arbeiten an einem Ringanker.

Quelle: Björn Wagener

Wittstock. Der künftige Rewe-Markt in der Röbeler Straße in Wittstock wächst. Derzeit wird der Rohbau erstellt. 18 Arbeiter seien täglich vor Ort im Einsatz, sagt Bauleiter André Basedow. Darunter sind auch die Eisenflechter Robert Storey und Iner Berisha. Sie arbeiten zurzeit an einem Ringanker, der dem Gebäude zusätzliche Stabilität verleihen wird. Voraussichtlich im September werden die Dachdecker anrücken, um das Gebäude wetterfest zu machen. Danach schließt sich der Innenausbau an.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Baufortschritt in Wittstock. Die Arbeiten verlaufen nach Plan“, teilt Unternehmenssprecherin Stephanie Behrens dazu mit. Der Markt werde „Ende des Jahres“ eröffnet. Einen konkreten Termin kann sie noch nicht nennen.

Parkplatz mit 75 Stellflächen

Der Parkplatz vor dem Flachbau soll 75 Stellplätze umfassen. Die Verkaufsfläche des Vollsortimenters werde laut Stephanie Behrens 1600 Quadratmeter umfassen. Der Markt folge dem Green-Building-Konzept. Das heißt, beim dem Bauprojekt stünden die ressourcenschonende, energieeffiziente und nachhaltige Bauweise im Fokus. Vorgesehen seien unter anderem ein großer Holzanteil und komplett verglaste Kühlregale mit LED-Beleuchtung.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg