Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neuer Spielplatz
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuer Spielplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 01.10.2017
Der Spielplatz ist fast fertig: Bürgermeister Jens-Peter Golde (l.) und Ortsvorsteher Michael Peter. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Gühlen Glienicke

Die ersten Kinder wollten den neuen Spielplatz von Gühlen Glie­nicke schon ausprobieren. Doch bis sie die Schaukel und die Kletterkombination in Beschlag nehmen dürfen, müssen sie noch ein wenig warten. Erst am kommenden Dienstag soll das Ensemble mit einer Feier eröffnet werden. Zu dem Spielplatz am Sportplatz gehören auch eine Tischtennisplatte und demnächst zwei Bänke. 25 000 Euro aus dem Ortsteilbudget kostete das Projekt. Etwa 20 bis 30 Kinder aus Gühlen Glienicke können den Spielplatz nutzen, schätzt Ortsvorsteher Michael Peter. An den Wochenenden, wenn die Datschen im Dorf gut besucht sind, sogar mehr.

Auch die Arbeiten auf dem angrenzenden Sportplatz sind fast abgeschlossen. Im Sommer hatte der Ruppiner SV Maulwürfe die brachliegende Fläche übernommen. Eine Fachfirma kümmerte sich um die Regeneration des Rasens. Inzwischen hat sich das Grün so gut erholt, dass am Donnerstag das Training stattfinden konnte.

Unternehmer wollen eine Volleyballanlage sponsoren

Auf dem Spielplatz soll Ende Oktober das erste Spiel angepfiffen werden können. Bis dahin wird der Rasen markiert, die Tore aufgestellt und ein Ballfangzaun errichtet. Zwei Unternehmer wollen zudem eine Volleyballanlage sponsern. „Für uns ein Hauptgewinn“, so Peter.

Der Spielplatz wird am Dienstag, 3. Oktober, mit einer kleinen Feier eröffnet. Beginn ist um 15 Uhr.

Von Frauke Herweg

Vor 174 Jahren war die Egeria-Skulptur aus dem Rheinsberger Schlosspark entfernt worden. Am Donnerstag feierte die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten mit der Enthüllung einer Nachbildung die Rückkehr der Egeria.

01.10.2017

Der Außenbereich der Kita Spatzennest in Freyenstein wird zum Teil modernisiert. Die Arbeiten sollen bis zum 6. Oktober abgeschlossen sein.

01.10.2017

Mehr als 100 Mädchen und Jungen nahmen am Neustädter Bibliotheksfest teil. Die Kinder mussten knifflige Quizfragen beantworten, malten Bilder aus und tobten sich in einem Geschicklichkeitsparcours auf dem Schulhof aus. Wer es ruhiger mochte, hörte beim Vorlesen zu.

01.10.2017
Anzeige