Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Neues Auto für die Teetzer Wehr

Auslieferung im Sommer Neues Auto für die Teetzer Wehr

Die Kyritzer Ortswehr Teetz-Ganz bekommt ein neues Tanklöschfahrzeug. Es wird den alten W 50 ersetzen. Der neue Wagen soll voraussichtlich im Sommer geliefert werden. Auf ihm haben sechs Mann Besatzung Platz und können mit dem Fahrzeug schnell aus­rücken und den ersten Löschangriff übernehmen.

Voriger Artikel
Neustadt lobt gemeinsame Energieverträge
Nächster Artikel
Neuruppiner Schüler basteln eigene Oper

Der alte W 50 der Wehr Teetz-Ganz hat bald ausgedient.

Quelle: privat

Teetz. Die Ortsfeuerwehr Teetz-Ganz bekommt ein neues Tanklöschfahrzeug. Der Fördermittelbescheid für den Kauf ist bereits im Januar im Kyritzer Rathaus eingegangen. Gestellt worden war der Antrag laut Bürgermeisterin Nora Görke bereits im vergangenen Jahr. Die Bewilligung kommt vom brandenburgischen Innenministerium. Es handelt sich um eine Förderung, die von der Stadt Kyritz nicht zurückgezahlt werden muss. Bestellt wird ein Tanklöschfahrzeug 4000 (TLF 4000) mit einer Staffelkabine. Sechs Mann Besatzung haben darauf Platz und können mit dem Fahrzeug schnell aus­rücken und den ersten Löschangriff übernehmen.

Das Tanklöschfahrzeug hat einen Allradantrieb und ist mit einer vom Fahrzeugmotor angetriebenen Feuerlöschkreiselpumpe für Normaldruck ausgerüstet. Die wiederum kann 2000 Liter Wasser pro Minute bei einem Druck von zehn Bar liefern. es gibt außerdem eine Schnellangriffseinrichtung, einen Löschwasserbehälter, der mindestens 4000 Litern fasst, sowie einen Schaummittelbehälter mit 500 Litern Fassungsvermögen. Zur Ausstattung gehört ebenfalls eine feuerwehrtechnische Beladung. Das Fahrzeug dient vorrangig der Bereitstellung einer größeren Wassermenge und zum Nachschub von Löschwasser, war aus dem Kyritzer Rathaus zu erfahren. Das sei besonders wichtig in wasserarmen Gebieten und außerhalb befestigter Straßen.

Alter W 50 wird abgelöst

Der neue Wagen wird den alten W 50, der noch im Gerätehaus steht, ablösen. Das Fahrzeug wird laut Bürgermeisterin bis zum Sommer ausgeliefert. Das Innenministerium fördert 50 Prozent der Gesamtkosten des Tanklöschfahrzeugs. Das sind 116 905 Euro.

Die Feuerwehr Teetz-Ganz ist gerade dabei eine neue Jugendgruppe aufzubauen. Der Anfang wurde bereits gemacht. Zwei junge Mitglieder trainieren seit einigen Wochen zusammen mit Jugendwart Frank Bullendorf. Sie suchen weitere Mitstreiter, die mindestens acht Jahre sein sollten. Jeden zweiten Mittwochabend treffen sie sich in der Fretzdorfer Straße in Teetz im Gerätehaus. Vorbereitet werden die Teilnahme an den Leistungsnachweisen wie die Jugendflamme. Sie üben Knoten binden und erste Hilfe. Wenn das neue Fahrzeug da ist, wird es sicher auch die eine oder andere Übung daran geben.

Von Sandra Bels

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg