Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neujahrsempfang in Protzen

Ortsvorsteher Dieter Sarnow begrüßt das neue jahr Neujahrsempfang in Protzen

Einen Neujahrsempfang für die Einwohner gab es in Protzen bisher nur unregelmäßig. Jetzt soll ein solches Auftakttreffen zur Tradition werden. Am Sonnabend zog der Ortsvorsteher Dieter Sarnow im Gutshaus Bilanz und kündete neue Vorhaben an. Demnach gibt es für die Einwohner einiges zu tun.

Voriger Artikel
Kooperation statt Zwangsfusion
Nächster Artikel
Schützen aus Wusterhausen legen los

Dieter Sarnow erhebt sein Glas auf das neue Jahr.

Quelle: Cornelia Felsch

Protzen. Das erste Jahr als Ortsvorsteher hat Dieter Sarnow zwar noch nicht ganz geschafft, dennoch zog er am Sonnabend im Protzener Gutshaus bereits Bilanz. Im Januar vergangenen Jahres hatte Hans-Joachim Penteker, der bisherige Ortsvorsteher von Protzen, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt. Ende Februar wurde Ortsbeiratsmitglied Dieter Sarnow zum neuen ehrenamtlichen Ortsvorsteher gewählt.

Zu Beginn dieses Jahres lud er nun gemeinsam mit seinem Stellvertreter Mario Grimmer alle Bürger, Vereine und Unternehmer zum Neujahrsempfang ein. Bei einem Glas Sekt und einem Imbiss gab es einen Rückblick auf das alte Jahr und einen Ausblick auf das, was die Protzener im neuen Jahr erwartet. Seine Rede eröffnet der neue Ortschef mit Optimismus, kein Wunder, gehört der Ort doch zu den Dörfern, die sich über Zugezogene freuen können. „Es ist jeder willkommen, der in unseren Ort zieht und hier bauen will“, sagt Dieter Sarnow.

Im Ort fassen alle mit an

Mithilfe in den Vereinen, beim Frühjahrsputz und bei der weiteren Ausgestaltung des Gutshauses ist in Protzen jederzeit gefragt. Im vergangenen Jahr richtete der Inselverein eine Büchertauschbörse im Gutshaus ein, die vor allem von älteren Bürgern sehr emsig genutzt wurde. Für das Gutshaus wurde ein neues Raumkonzept erstellt; Ausstellungen, Musikveranstaltungen und Lesungen sollen in neu hinzugewonnenen Räumen möglich werden. Die Gemeinde ließ dem Ort einen Rasenmäher zukommen, so dass auch die Außenanlagen rund um des Gutshaus regelmäßig gepflegt werden können. Für den neuen Ortsvorsteher eine Voraussetzung, um dafür zu sorgen, dass sich das Gutshaus auch in Zukunft als ansprechendes Gemeindezentrum präsentiert.

Rechtzeitig zum Winter hat Protzen einen befestigten Weg zum Sportplatz bekommen, ein überdachter Rastplatz und ein Rundwanderweg sollen den Ort im kommenden Jahr attraktiver machen. Kämpferisch zeigen sich die Protzener, wenn es um die geplanten Windräder, die schlechte Internetqualität und Mitmenschen geht, die vor ihrem Haus nicht kehren. Der Neujahrsempfang, der bisher nur unregelmäßig stattfand, soll auf alle Fälle zur Tradition werden. Das wünscht sich der Ortsvorsteher Dieter Sarnow.

Von Cornelia Felsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg