Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Neuruppin: Brandstifter scheiterten

OPR-Polizeibericht vom 15. September 2016 Neuruppin: Brandstifter scheiterten

Unter dem Hoftor eines Grundstücks im Neuruppiner Nymburk-Ring zündeten Unbekannte in der Nacht zu Mittwoch eine Packung Kohlenanzünder an. Das Feuer griff aber nicht aufs hölzerne Hoftor über, sondern verkohlte es nur leicht. Der Besitzer teilte der Polizei außerdem mit, dass vor einigen Tagen fünf Garagentore mit silberner Farbe beschmiert wurden.

Voriger Artikel
Apfelzeit auf der Streuobstwiese
Nächster Artikel
Panoptikum der Mobilitätsgeschichten


Quelle: Christian Schmettow

Neuruppin.  

Wittstock: Scheibe eingeschlagen und Tasche gestohlen

In der Wittstocker Wasserwerkstraße hat ein Dieb am Mittwoch die hintere rechte Seitenscheibe eines Opel Corsa eingeschlagen und außerdem den hinteren rechten Reifen zerstochen. Aus dem Auto wurde eine schwarze Tasche gestohlen. Insgesamt beträgt der Sachschaden etwa 1300 Euro. Eine 29 Jahre alte Frau hatte den Opel gegen Mittag in Höhe des Sportplatzes geparkt und war mit ihrem Hund spazieren gegangen.

Neuruppin: Mokick-Fahrer gestürzt

Ein 40 Jahre alter Mokick-Fahrer hat am Mittwochmorgen gegen 6.50 Uhr auf dem Neuruppiner Certaldoring aus unbekannter Ursache die Gewalt über sein Fahrzeug verloren und ist gestürzt. Dabei erlitt der Mann Verletzungen im Gesicht und Hautabschürfungen. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Klinikum.

Fehrbellin: 86-Jährige kracht auf einen VW

Ein 86 Jahre alter Autofahrer hat am Mittwochvormittag einen Auffahrunfall auf der A 24 in Richtung Hamburg verursacht. Der Mann hatte mit seinem Toyota zwischen Kremmen und Fehrbellin den Sicherheitsabstand zu dem vor ihm fahrenden VW nicht eingehalten und war diesem ins Heck gefahren. Beide Autos blieben fahrbereit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 4000 Euro.

Neuruppin: Bargeld aus Einkaufstasche gestohlen

Vor dem Ruppiner Einkaufszentrum in Neuruppin ist am Mittwochvormittag eine 73 Jahre alte Frau bestohlen worden. Sie hatte nach dem Einkaufen ihre Taschen ins Auto geladen und dabei ihre Handtasche in den Einkaufswagen gelegt. Ein Dieb nutzte einen kurzen unbeobachteten Moment und stahl die Tasche. Die Frau zeigte den Diebstahl in der Polizeiinspektion an und fuhr dann nach Hause. Dort erhielt sie am Nachmittag einen Anruf, dass ihre Tasche in der Nähe des Getränkemarktes gefunden wurde. Die Frau erhielt die Tasche zurück, aus der Geldbörse fehlten jedoch 130 Euro.

Neuruppin: Handtasche am Imbiss vergessen

Während ihrer Mittagspause in der Trenckmannstraße legte eine 35 Jahre alte Frau am Mittwoch gegen 13 Uhr ihre Handtasche auf einen Stuhl an einem Imbiss. Nach der Pause ging sie zu ihrem Auto, vergaß jedoch die Tasche. Als ihr das kurze Zeit später auffiel, kehrte sie zum Imbiss zurück – doch die Tasche war nicht mehr da. Ein Finder meldete sich nicht.

Neuruppin: Angetrunken im Transporter

In Neuruppin haben Polizeibeamte bei einer Verkehrskontrolle in der Straße zur Mesche am Mittwoch gegen 5.40 Uhr einen 49 Jahre alten Transporter-Fahrer gestoppt. Da der Mann nach Alkohol roch, führten die Polizisten einen Atemalkoholtest durch. Da der Wert von 0,65 Promille noch im Bereich einer Ordnungswidrigkeit lag, wurde ein zweiter Test mit einem beweissicheren Testgerät durchgeführt. Die Messung ergab diesmal 0,54 Promille. Der Mann muss nun mit einem Bußgeld von mindestens fünfhundert Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Neuruppin: Parkender Toyota beschädigt

Eine 51 Jahre alte Frau hat am Mittwochnachmittag in der Neuruppiner Möhringstraße festgestellt, dass ihr Auto an der Stoßstange beschädigt wurde. Der Toyota stand dort von 7 Uhr bis 13.45 Uhr. In dieser Zeit muss ein unbekanntes Fahrzeug ihn gerammt haben. Schaden: rund 500 Euro.

Neustadt: Kleintransporter stößt gegen Opel

In Neustadt stieß eine 51 Jahre alte Frau beim Einparken auf einem Parkplatz in der Prinz-von-Homburg-Straße am Mittwochmittag mit einem VW-Transporter gegen einen Opel. Die Transporter-Fahrerin hatte offenbar den Abstand falsch eingeschätzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Beide Autos blieben fahrbereit.

Wittstock: 19-Jähriger fährt gegen haltenden Lkw

In der Röbeler Straße in Wittstock hat ein 19 Jahre alter Peugeot-Fahrer am Mittwoch gegen 15.40 Uhr offenbar zu spät gemerkt, dass ein Lastwagen vor ihm bremsen musste. Der junge Mann fuhr in das Heck des Lkws. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Wittstock: VW überfährt einen Dachs

Ein Dachs bezahlte am Mittwoch eine Begegnung mit einem VW Golf mit seinem Leben. Das Tier überquerte gegen 21.30 Uhr die Landstraße zwischen Wittstock und Scharfenberg. Die 54 Jahre alte Golf-Fahrerin kollidierte mit dem Tier. Schaden am Auto: rund 100 Euro.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg