Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Neuruppin: Kurse für Gefangene

Neues Programm Neuruppin: Kurse für Gefangene

Erstmals bietet die Kreisvolkshochschule Ostprignitz-Ruppin in der JVA Wulkow Schulungen für Analphabeten an. Sie sollen damit fit gemacht werden für die Zeit nach ihrem Gefängnisaufenthalt. Neu im Jahresprogramm, das 132 Kurse umfasst, sind zudem ein Kurs für Angehörige von Demenzkranken sowie einer zu Barack Obamas Außenpolitik.

Voriger Artikel
Wasserschaden in Evangelischer Schule
Nächster Artikel
Tierdressuren im Winterquartier

Anke Unkenholt mit dem neuen Programm.

Quelle: Andreas Vogel

Neuruppin. So breit gefächert wie in diesem Jahr war das Kursangebot der Kreisvolkshochschule OPR wohl noch nie. Denn neben bekannten und seit Jahren rege genutzten Angeboten wie Kursen zum Auffrischen von Fremdsprachen oder zu bestimmten Computerprogrammen gibt es ebenfalls ein paar neue. So befasst sich ein Kurs mit der Außenpolitik von US-Präsident Barack Obama am Ende seiner Amtszeit; ein anderer richtet sich an Angehörige von Menschen, die an Demenz erkrankt sind, und nicht wissen, wie sie mit dem oder der Erkrankten umgehen sollen. „Wir haben dafür eine Kursleiterin, die jahrelang an der Medizinischen Bildungsakademie in Gildenhall gearbeitet hat“, sagt Anke Unkenholt. Die 36-Jährige leitet seit knapp einem Jahr die Kreisvolkshochschule, nachdem ihre Vorgängerin Gabriele Ellfeldt in den Ruhestand gegangen ist (die MAZ berichtete).

Das Jahresprogramm 2016 der Kreisvolkshochschule umfasst insgesamt 132 Kurse. 41 000 Exem­plare wurden davon gedruckt, die nun über den Wochenspiegel an die Haushalte verteilt werden. Zusätzlich sollen Exemplare des 28 Seiten starken Heftes in den Bibliotheken des Landkreises sowie beim Bürgerbahnhof in Neuruppin ausgelegt werden. Die unterschiedlichen Angebote sind in sechs Bereiche gegliedert, die jeweils durch eine andere Farbe gekennzeichnet sind. „Wir haben unser Design perfektioniert“, betont Unkenholt.

Kurs im Knast umfasst 100 Unterrichtseinheiten

Neu ist ebenfalls, dass die Kreisvolkshochschule Schulungen für Analphabeten in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Wulkow anbietet. „Es gibt in Deutschland etwa 7,5 Millionen Menschen, die unter funktionalem Analphabetismus leiden“, so Unkenholt. Das heißt, diese Menschen können sich nicht so ausdrücken, wie es in ihrem sozialen Umfeld als angemessen empfunden wird. Manchen fällt darüber hinaus auch das Lesen schwer – oder sie verstehen die Sätze nicht, die sie gerade gelesen haben. Ein Kurs der Volkshochschule kann helfen. Er umfasst 100 Unterrichtseinheiten und ist für die Teilnehmer kostenlos. Denn das Land und die Europäische Union fördern dieses Angebot. In Wittstock läuft bereits ein solcher Kurs. Diesen hat die Volkshochschule direkt über einen Brandenburger Radiosender beworben. „Daraufhin kamen einige Nachfragen“, sagt Unkenholt. Nun soll Ende Januar, Anfang Februar ebenfalls in Neuruppin ein Alphabetisierungskurs starten.

Donnerstags-Akademie in Rheinsberg mit dem Stadtchef

Klar ist bereits, dass am 28. Januar in Rheinsberg wieder die Donnerstags-Akademie beginnt. Diesmal mit „Gestatten Sie eine Frage, Herr Bürgermeister?“ Dazu wird selbstverständlich Rheinsbergs Oberhaupt Jan-Pieter Rau (CDU) erwartet. Das Rheinsberger Haus der Begegnung und die Kreisvolkshochschule organisieren die Donnerstags-Akademie wie gewohnt gemeinsam. In diesem Jahr gehört zum Programm ebenfalls ein Besuch des chinesischen Gartens in Berlin-Marzahn.

Die Kursgebühren wurden im Vergleich zum Vorjahr nicht erhöht. Allerdings werden weiterhin Aufpreise verlangt, wenn der Kurs nicht zehn Teilnehmer zählt. Diese Regelung hat die Kreisvolkshochschule im vergangenen Jahr eingeführt. Laut Unkenholt hat sich das System bewährt. Immerhin können dadurch Kurse auch dann starten, wenn sich weniger als zehn Interessenten dafür finden. Das galt bis dahin stets als Mindestzahl. Wurde diese nicht erreicht, fand der Kurs meist nicht statt. Nun zahlen Teilnehmer einfach etwas mehr und können dafür doch wie erhofft ihr Wissen im gewünschten Kurs auffrischen. Wie hoch der jeweilige Aufpreis ist, das steht ebenfalls im Jahresprogramm der Volkshochschule.

Wer sich für einen oder mehrere der Kurse interessiert, kann sich ab sofort per Mail an die Kreisvolkshochschule wenden.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg