Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: „Mein Kampf“ mit Wartezeit
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: „Mein Kampf“ mit Wartezeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:47 03.03.2016
Kritische Ausgabe mit 3500 Fußnoten auf 2000 Seiten. Quelle: AFP
Anzeige
Neuruppin

Die kritische Ausgabe von „Mein Kampf“ des Instituts für Zeitgeschichte (IfZ) in München hat es auf die Bestseller-Liste des „Spiegel“ geschafft. Im Januar kam die kommentierte Hetzschrift von Adolf Hitler auf den Markt. Die Nachfrage ist groß, wie eine Sprecherin des Instituts erklärte. Auch in den Buchhandlungen in Neuruppin und Rheinsberg sind einige Bestellungen eingegangen. Doch eingetroffen ist bislang nur ein Teil der Lieferung.

„Die erste Auflage war so rasch verkauft, dass der Verlag mit dem Drucken nicht hinterher gekommen ist“, sagt Alexander Fries von der Fontanebuchhandlung in Neuruppin. Keines der Exemplare, die er für seine Kunden bestellt hat, ist eingetroffen. „Am Anfang gab es einen großen Schwung, aber gestiegen ist die Nachfrage seitdem nicht“, so der Buchhändler.

Mitte Januar war das Werk nicht mehr lieferbar

Bereits Mitte Januar war das 2000 Seiten starke Werk nicht mehr lieferbar. Beim Internethändler Amazon werden gebrauchte Exem­plare teilweise für mehr als 300 Euro angeboten. Nach Angaben des Instituts startete das Buch mit 4000 Stück für jeweils 59 Euro. Derzeit ist bereits die dritte Auflage im Umlauf.

Die meisten, die das Buch bestellt haben, sind Geschichtsinteressierte, sagt Fries. Diesen Eindruck teilt er mit Frank Förster von der Kurt-Tucholsky-Buchhandlung in Rheinsberg. Auch bei ihm gab es nach dem anfänglichen Ansturm auf die Hetzschrift keine große Nachfrage. Von der Bestellung ist bei Förster ungefähr die Hälfte angekommen. Über den Preis haben sich die Kunden nicht beschwert. Fries ist gespannt auf die Reaktionen der Kunden, wenn die Bücher eintreffen.

SIEHE AUCH:
Neuauflage von „Mein Kampf“ – Es ist wieder da | Potsdams Buchhändler warten Hitlers „Mein Kampf“ wird zur „Bückware“ | Neuauflage interessiert auch Havelländer – „Mein Kampf“ nach wie vor vergriffen

Von Luise Fröhlich

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 2. März - Verfolgungsjagd bis nach Dierberg

Weil er Alkohol getrunken und auch noch Drogen konsumiert hatte, wollte ein 38-jähriger Autofahrer in der Nacht zu Dienstag unbedingt einer Polizeikontrolle entgehen. Er gab Gas und lieferte sich mit der Polizei eine wilde Verfolgungsjagd – die die Ordnungshüter mit Hilfe von Verstärkung aus Rheinsberg und einer Straßensperre für sich entschieden.

02.03.2016
Ostprignitz-Ruppin Jahrgangsübergreifender Unterricht - Gemeinsam lernen in Wildberg

Die Wildberger Grundschule hat zu wenig Schüler. Keine der sechs Klassen erreicht mehr die erforderte Mindestzahl von 16 Schülern. Das Schulamt fordert deshalb, dass alle Klassen nach den Sommerferien jahrgangsübergreifend unterrichtet werden. Doch Lehrer und Eltern sind skeptisch.

05.03.2016

Das Dach der Dorfkirche in Jabel ist stark sanierungsbedürftig. Für eine neue Dacheindeckung wäre Geld da, nicht aber für nötige Arbeiten am Dachstuhl, die die Voraussetzung für die Neueindeckung wären. Nun wird um eine Lösung gerungen.

05.03.2016
Anzeige