Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin NPD-Stadtverordneter wegen Prügel angeklagt
Lokales Ostprignitz-Ruppin NPD-Stadtverordneter wegen Prügel angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:20 01.06.2015
Der NPD-Stadtverordnete Dave Trick ist angeklagt. Quelle: Andreas Vogel
Anzeige
Neuruppin

Der Neuruppiner NPD-Stadtverordnete Dave Trick muss sich vermutlich vor Gericht verantworten: Die Staatsanwaltschaft Neuruppin hat gegen Trick Anklage wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung erhoben, sagte gestern Wilfried Lehmann, der Leitende Oberstaatsanwalt, auf Nachfrage der MAZ.

Demnach soll Trick mit einem weiteren Rechtsextremen kurz vor der Kommunalwahl im Mai 2014 einen 21-Jährigen vom Fahrrad gezogen, geschlagen und zu Boden gedrückt haben. Dabei wurde der Wahlhelfer so schwer verletzt, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste.

Dave Trick schildert die Tat anders

„Der Angriff war durchaus heftig“, sagte Lehmann. Da die Tat zudem gemeinschaftlich begangen wurde, hat die Staatsanwaltschaft die Tat als „gefährliche Körperverletzung“ eingestuft. Verhandelt werden soll der Fall vor dem Amtsgericht Neuruppin. Die NPD hatte den Vorfall seinerzeit gänzlich anders dargestellt. Demnach soll der Wahlhelfer der Linken die NPD-Leute bespuckt und versucht haben, sie mit dem Rad anzufahren. Daraufhin sei der 21-Jährige „festgesetzt und der Polizei übergeben worden“.

Dave Trick war wenige Tage nach der Tat in die Stadtverordnetenversammlung von Neuruppin gewählt worden. Der NPD-Mann ist Mitorganisator des sogenannten Tages der deutschen Zukunft am 6. Juni in Neuruppin, zu dem rund 500 Rechtsextreme aus ganz Deutschland in die Fontanestadt kommen wollen.

Von Andreas Vogel

Ostprignitz-Ruppin Dorf feiert 575. Geburtstag - Ganz Berlitt im Festumzug

Berlitt hat am Wochenende seinen 575. Geburtstag gefeiert. Mit einem großen Festumzug haben die Bewohner gefeiert. 15 Schaubilder mit rund 150 Akteuren erzählen anlässlich des Jubiläums die Geschichte des Ortes, der 1440 erstmals erwähnt worden ist.

01.06.2015

Ohne Kompass und Landkarte finden Brieftauben ihren Weg nach Hause. Mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von mehr als 100 Stundenkilometern fliegen sie zurück in ihren Schlag. Wenn eine Taube nicht ankommt, ist die Gefahr groß, dass der Habicht sie geholt hat.

01.06.2015
Seifenkistenrennen im Ruppiner Land - Friedenspanzer rollte in Karwe

Am Samstag gingen 37 Teilnehmer aus dem Ruppiner Land und sogar aus Kiel beim siebenten Karwer Seifenkistenrennen an den Start. Die Zuschauer konnten mehr als 20 selbstgebaute Flitzer und schnelle Kinder bestaunen.

01.06.2015
Anzeige