Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Neuruppin: Radfahrer kollidieren

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 1. Juni Neuruppin: Radfahrer kollidieren

Eine 72-jährige Radfahrerin ist am Montag in Neuruppin beim Zusammenstoß mit einem 91-jährigen Radfahrer verletzt worden. Der Mann war ihr an der Walter-Rathenau-Straße offenbar in die Seite gefahren. Die Frau stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Voriger Artikel
Daniel Bax las aus „Angst ums Abendland“
Nächster Artikel
Neuruppins Museumsleiter muss gehen


Quelle: dpa

Neuruppin: Kind geschlagen.  

Ein achtjähriger Junge wurde am Dienstag Abend in der Neuruppiner Otto-Grotewohl-Straße von einem Mann offenbar grundlos und unvermittelt geschlagen. Das Kind lief neben seiner Mutter auf dem Gehweg, als der Mann vorbeiging und dem Kind gegen den Kopf schlug. Der Junge stürzte, hatte jedoch keine sichtbaren Verletzungen. Seine 26-jährige Mutter erlitt einen Schock. Beide wurden nach ambulanter Behandlung wieder aus dem Krankenhaus entlassen. Mutter und Sohn stammen aus Bosnien-Herzegowina. Der Mann konnte anhand der Personenbeschreibung ermittelt werden. Der bereits polizeilich bekannte 23-Jährige wurde im Stadtgebiet gestellt und einer Kontrolle unterzogen. Er stand unter Einwirkung von Alkohol, ein erster Atemtest ergab 1,92 Promille. Zur Motivlage wird ermittelt.

Wittstock: Kradfahrer schwer gestürzt

Ein 19-jähriger Kradfahrer kam am Dienstag gegen 16 Uhr in der Wittstocker Geschwister-Scholl-Straße in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und stürzte. Dabei wurde er verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Verwandter des jungen Mannes meldete später den Unfall im Polizeirevier Wittstock.

Neuruppin: Schock nach Unfall

Bei einem Unfall auf der Landstraße bei Storbeck ist am Montagnachmittag eine 49-jährige Frau verletzt worden. Die Citroen-Fahrerin hatte vor dem Abzweig nach Storbeck offenbar zu spät bemerkt, dass ein Ford-Fahrer vor ihr bremste, und war aufgefahren. Die Frau erlitt einen Schock und kam ins Krankenhaus. Die Autos waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit. Der Schaden wird auf 4000 Euro geschätzt.

Wittstock: Unfall nach Reifenplatzer

Am Dienstag Vormittag kam ein Fahrer eines Opel-Kleintransporters auf der A 10 nahe der Anschlussstelle Wittstock in Richtung Berlin nach rechts von der Fahrbahn ab und rauschte in den Anfangsbereich des Böschungsgrabens – offenbar, weil sein linker Hinterreifen platzte. Der herbeigerufene Abschleppdienst zog das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und wechselte den Reifen. Es entstand ein Schaden von rund 300 Euro.

Neuruppin: Einbruch in Büro

In der Zeit von Freitag bis Dienstag Morgen versuchten Unbekannte, in ein Bürogebäude in der Fehrbelliner Straße, Neuruppin, einzudringen. Sie hebelten ein Fenster auf, gelangten aber dennoch nicht ins Gebäude. Die Schadenshöhe war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme nicht bekannt.

Wittstock: Herrenrad gestohlen

In der Zeit vom Dienstagnachmittag bis Mittwoch Morgen wurde in Wittstock, Am Bahnhof, ein gesichertes 28er Herrenfahrrad entwendet. Der Schaden beträgt 400 Euro.

Wusterhausen: Einbruch und Diebstahl

In der Zeit von Montag Nachmittag bis zum Dienstag Morgen drangen unbekannte Täter in Wusterhausen auf einem Gartengrundstück in der Promenade in einen Geräteschuppen ein und entwendeten eine komplette Satellitenschüssel samt Halterung. Die unbekannten Täter beschädigten beim Öffnen überdies den Geräteschuppen. Es entstand ein Schaden von etwa 150 Euro.

Freyenstein: Dachboden-Diebstahl

In der Zeit vom 17. bis zum 31. Mai drangen unbekannte Täter in Freyenstein in der Marktstraße in einen Dachboden ein, wo sie diverse Elektrogeräte im Gesamtwert von etwa 200 Euro entwendeten.

Neuruppin: Spiegel-Crash

Am Dienstag um 8.25 Uhr kam es in der Neuruppiner Bahnhofstraße zu einem seitlichen Crash zwischen einem zwischen einem Citroen und einem VW. Der 44-jährige Citroen-Fahrer bemerkte offenbar zuerst nicht, dass sein Außenspiegel mit dem einer 32-jährigen VW-Fahrerin zusammenstieß und fuhr weiter. Die VW-Fahrerin konnte den Citroen-Fahrer jedoch kurze Zeit später stoppen und mit dem Sachverhalt konfrontieren.

Wittstock: Zusammenstoß

Am Dienstag um 9.40 Uhr streifte ein 82-jähriger Skoda-Fahrer in Wittstock einen am Fahrbahnrand haltenden Bus. Es entstand Schaden von 2000 Euro. Beide Fahrzeuge blieben jedoch fahrbereit.

Wittstock: Verkehrsunfall mit Sachschaden

Am Dienstag Nachmittag kam es in der Röbeler Straße in Wittstock auf einem Kundenparkplatz zu einem Zusammenstoß eines VW mit einem Mercedes-Lkw . Der Verkehrsunfall ereignete sich beim Verlassen der Ausfahrt. Es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

Kyritz: Vorfahrt nicht beachtet

Am Dienstag um 17.45 Uhr beachtete eine 46-jährige Renault-Fahrerin in der Kyritzer Bahnhofstraße offenbar den vorfahrtberechtigten VW-Kleintransporter eines 39-Jährigen nicht und stieß im Einmündungsbereich mit diesem zusammen. Es entstand Schaden von etwa 3500 Euro.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg