Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neuruppin: Streufahrzeug kippt um

Eisglatte Straßen Neuruppin: Streufahrzeug kippt um

Die feuchte Nässe durch den Nebel hat am Montagmorgen vielerorts zu eisglatten Straßen geführt und vielen Autofahrern zu schaffen gemacht. In Neuruppin kam deshalb sogar ein Streufahrzeug des Winterdienstes ins Rutschen und kippte um. Der Fahrer (61) blieb unverletzt, die Straße musste jedoch knapp zwei Stunden in eine Richtung gesperrt bleiben.

Voriger Artikel
Soja-Experimente auch in Brandenburg
Nächster Artikel
Kleeblattregion ist Ausflugsziel

Die Straße musste nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt werden.

Quelle: dpa

Neuruppin. Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und dichter Nebel haben am Montagfrüh vielen Autofahrern in Neuruppin und im Umland zu schaffen gemacht. In der Heinrich-Rau-Straße in Neuruppin kam deshalb kurz nach 4 Uhr sogar ein Streufahrzeug des Winterdienstes ins Rutschen und kippte um. „Der 61-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt“, sagte Polizeisprecher Toralf Reinhardt.

Weil das Streumaterial durch den Unfall jedoch über die gesamte Fahrbahn verteilt wurde, musste die Straße für das Bergen des Autos und das Beseitigen der Laden fast zwei Stunden in eine Richtung gesperrt bleiben. Erst gegen 6 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden, so Reinhardt.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg