Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: Streufahrzeug kippt um
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin: Streufahrzeug kippt um
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 11.01.2016
Die Straße musste nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt und dichter Nebel haben am Montagfrüh vielen Autofahrern in Neuruppin und im Umland zu schaffen gemacht. In der Heinrich-Rau-Straße in Neuruppin kam deshalb kurz nach 4 Uhr sogar ein Streufahrzeug des Winterdienstes ins Rutschen und kippte um. „Der 61-jährige Fahrer blieb glücklicherweise unverletzt“, sagte Polizeisprecher Toralf Reinhardt.

Weil das Streumaterial durch den Unfall jedoch über die gesamte Fahrbahn verteilt wurde, musste die Straße für das Bergen des Autos und das Beseitigen der Laden fast zwei Stunden in eine Richtung gesperrt bleiben. Erst gegen 6 Uhr konnte die Straße wieder frei gegeben werden, so Reinhardt.

Von Andreas Vogel

Tofu-Hersteller aus Freiburg und die Landessaatzuchtanstalt Hohenheim gehen jetzt mit einem Soja-Projekt gemeinsame Wege. Sie wollen unter Mithilfe von Landwirten und Gärtnern Soja in Brandenburg heimisch machen. Dazu müssen neue, an das raue Klima angepasste Sorten entwickelt werden.

14.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Jäger helfen beim Aufspüren - Der Wolf im Jagdrevier

Die Zahl der Wölfe in Brandenburg nimmt zu, gejagt werden dürfen die Tiere in der Mark allerdings nicht. Anstatt zur Flinte zu greifen, setzen sich die Jäger auf die Schulbank, lernen Wolfsspuren zu lesen und ziehen mit dem Zollstock in die Natur.

14.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Vereinsleben in Heiligengrabe - Für alle Generationen im Einsatz

Seit zwei Jahren organisiert der Verein „Dorfleben Heiligengrabe“ Veranstaltungen im Ort. Neben Kultur haben sich die zehn Frauen und Männer auch Themen wie Gesundheit, Sicherheit und Denkmalpflege auf die Fahnen geschrieben. Doch noch immer fehlt dem Verein ein eigener Raum.

13.01.2016
Anzeige