Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Neuruppin: Strompreis bleibt 2016 stabil

Stadtwerke verzichten auf Erhöhung Neuruppin: Strompreis bleibt 2016 stabil

Viele Haushalte in Neuruppin können 2016 mit geringeren Energiekosten rechnen. Viele Anbieter haben zwar angekündigt, dass der Preis für Strom ab Januar steigen wird – die Stadtwerke wollen den Tarif aber stabil halten. Bei Gas und Fernwärme sieht es sogar noch besser aus.

Neuruppin 52.9154545 12.7990783
Google Map of 52.9154545,12.7990783
Neuruppin Mehr Infos
Nächster Artikel
Friedhof Babe bekommt Frist

Auch 2016 steigen vielerorts die sogenannten Netzentgelte, die Energieversorger für die Durchleitung von Strom bezahlen müssen.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Trotz steigender Umlagen und Abgaben wollen die Stadtwerke Neuruppin den Tarif für Strom im kommenden Jahr nicht erhöhen. „Wir werden den Preis zum 1. Januar stabil halten“, sagte Vertriebsleiter Guido Gerlach am Dienstag auf Nachfrage.

Mehrere Medien hatten in den vergangenen Tagen berichtet, viele Verbraucher müssen sich 2016 auf deutlich steigende Preise einstellen. Der Stromanbieter Lichtblick hatte Tarife in ganz Deutschland verglichen und festgestellt, dass vor allem die sogenannten Netzentgelte deutlich steigen. Laut dem Internet-Vergleichsportal Verivox planen etliche große und kleine Stromanbieter eine Erhöhung der Preise im Jahr 2016. Einige Unternehmens sehen allerdings auch Spielraum, die Tarife zu senken.

Spielräume beim Einkauf

Die Stadtwerke bleiben vorerst bei den bisherige Preisen. „Durch kleine Spielräume beim Einkauf“ sei es gelungen, die steigenden Netzentgelte und Abgaben aufzufangen, sagt Guido Gerlach. Das könnte sich freilich ändern, sollte die Bundesregierung tatsächlich eine weitere Abgabe als Ausgleich für stillgelegte Braunkohlekraftwerke einführen. Noch ist die aber nicht sicher.

Den Preis für Erdgas hatten die Stadtwerke schon zum 1. Oktober gesenkt. Den Preis für Fernwärme macht das Unternehmen von verschiedenen anderen Werten abhängig, unter anderem vom Preisindex für Erdgas an der Börse in Leipzig und vom durchschnittlichen Preis für Heizöl. Gerlach geht davon aus, dass auch Fernwärme ab 1. Januar in Neuruppin etwas billiger wird. Noch habe das Statistische Bundesamt aber nicht alle Daten veröffentlicht, die für die Berechnung nötig sind.

Von Reyk Grunow

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg