Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Neuruppin: Wanderausstellung gegen Rechts eröffnet

Klosterkirche zeigt Projekt des Innenministeriums Neuruppin: Wanderausstellung gegen Rechts eröffnet

Am Samstag hat das Bundesinnenministerium seine Wanderausstellung "Vorbilder - Sport und Politik gegen Rechtsextremismus" in der Neuruppiner Klosterkirche eröffnet. Gezeigt werden interessante Gespräche von Sportler- und Politikerpaaren. Die Schwarz-Weiß-Fotografien stammen von Angelika und Bernd Kohlmeier, die Texte von Kathrin Gerlof.

Voriger Artikel
Kammeroper und Musikakademie öffnen Türen
Nächster Artikel
Friedenspanzer rollte in Karwe

Die Winterkirche ist seit Sonntag Ausstellungsort.

Quelle: Cornelia Felsch

Neuruppin. Politiker und Sportler zusammenzubringen ist nicht einfach, weder die einen noch die anderen haben Zeit. Doch das Ziel, gemeinsam etwas gegen Rechtsextremismus tun zu können, vereinte sie. Entstanden ist eine Wanderausstellung, die seit gestern in der Neuruppiner Klosterkirche zu sehen ist.

Die Exposition „Vorbilder“ ist ein Projekt des Bundesministeriums des Innern und steht im Zusammenhang mit der Kampagne „Sport und Politik verein(t) gegen Rechtsextremismus – für Anerkennung und Menschenwürde“, die das Sportministerium im Januar 2011 gestartet hat. Gezeigt werden Schwarz-Weiß-Fotografien von Angelika und Bernd Kohlmeier mit Texten von Kathrin Gerlof. Jeweils zwei Menschen trafen sich an einem Ort, der normalerweise dem Sport vorbehalten ist. Sie nahmen sich Zeit, redeten miteinander und fanden einen gemeinsamen Nenner – die Achtung der Menschenwürde.

„Das war gar nicht so einfach“, erzählt die Fotografin Angelika Kohlmeier bei der Ausstellungseröffnung. „Joachim Löw und Winfried Kretschmann haben mich angesehen und gewartet, dass etwas passiert. Ich habe ihnen klar gemacht, dass ich das Geschehen nur dokumentiere und sie selbst etwas aus der Stunde machen müssten.“ So kamen schließlich intensive Gespräche von 22 Sport- und Politikerpaaren zustande: Bautzens Oberbürgermeister Christian Schramm traf auf Line-Dancerin Julia Oertel, Eishockey-Torhüter Leonardo Conti auf den Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages Eduard Oswald. Bundestagsabgeordneter Michael Kretschmer unterhielt sich mit dem Ruderer Philipp Wende und der Ministerpräsident von Niedersachsen Stephan Weil und die Fifa-Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus trafen sich im Fußballstadion von Hannover. Sie waren sich einig: Jeder Anpfiff eines Spiels ist auch ein Anpfiff für Toleranz.

Zwei Jahre vergingen, bis die Schau mit 86 Fotografien und den dazu gehörigen Botschaften im September 2014 eröffnet werden konnte. Dass nun auch die Neuruppiner diese gelungene Ausstellung sehen können, haben sie dem Kulturmanager der Stadt, Mario Zetzsche, dem Aktionsbündnis „Neuruppin bleibt bunt“ und der Evangelischen Kirchengemeinde zu verdanken. „Diese Ausstellung passt genau in diesen Zeitraum“, sagte Neuruppins Bürgermeister Jens-Peter Golde, der sich am Sonntag über die große Resonanz freute, die er während der Vorbereitungen zum Aktionstag am 6. Juni bisher von den Neuruppinern erfuhr. „Alle diese Menschen, die sich den Rechtsextremisten entgegen stellen, sind Vorbilder“, sagte Marie-Luise Würtenberger vom Bundesministerium des Innern. „Wir alle können Haltung zeigen und gemeinsame Aussagen formulieren.“

Hinweis: Die Ausstellung ist bis zum 17. Juni im abgeteilten Winterbereich der Klosterkirche zu sehen.

Von Cornelia Felsch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Jusos kritisieren den Polizeieinsatz

Die ganz großen Krawalle sind am Wochenende bei der Anti-Neonazi-Demo in Neuruppin zwar ausgeblieben. Dennoch: 16 Polizisten sind verletzt worden, einer ist längere Zeit dienstunfähig. Der Einsatz der Polizei wird höchst unterschiedlich bewertet. Die Jusos kritisieren die Polizei und sprechen von "Pflichtverletzungen".

mehr
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg