Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Neuruppin damals und heute
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin damals und heute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:04 18.12.2017
Cafè Waldfrieden am Ruppiner See gegenüber dem Stadtufer. im Jahr 1910. Quelle: Archiv
Neuruppin

Die MAZ zeigt in loser Reihenfolge die Serie „Damals – heute“ und dokumentiert, wie sich die Städte Brandenburgs gewandelt haben. Wir sind tief ins Archiv gestiegen und haben alte Fotoschätze gehoben. Wir stellen den alten Stadtansichten die aktuellen Ansichten gegenüber. Viel Spaß beim Durchklicken.

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

Wenn Sie, liebe Leser, Fotos aus vergangener Zeit haben und diese gern anderen Lesern zeigen möchten, dann schicken sie uns gerne Ihre Bilder. Ob aus Potsdam, Oranienburg, Neuruppin, Brandenburg/Havel – wir sind gespannt auf Ihre Fotoschätze aus Brandenburg! Ihre Post senden Sie bitte an bildredaktion@maz-online.de oder an Märkische Allgemeine Zeitung, Bildredaktion, Friedrich-Engels-Straße 24, 14473 Potsdam.

MAZ-Zeitreisen „Damals und heute“

» Potsdam

» Brandenburg an der Havel

» Neuruppin

Von MAZonline

Mit einem Appell ans Land fordert jetzt auch der Kreistag Ostprignitz-Ruppin deutliche Verbesserungen für den Bahnverkehr. Die Abgeordneten erwarten einen schnellen Ausbau des desolaten Prignitz-Expresses samt einem zweitem Gleis bis Neuruppin, Verbesserungen bei der RB 54 nach Rheinsberg und bei der Bahnlinie nach Kyritz.

21.04.2018

15 Jahre hat der Opel für den Landkreis viel Geld eingespielt. Von jährlich 200 000 Euro ist die Rede. Nun wollte die Verwaltung das alte Auto loswerden und dabei wenigstens noch etwas Kleingeld für die Kreiskasse einspielen. Aber der Plan ging nicht auf, obwohl das Mindestgebot bei gerade mal 250 Euro lag.

15.12.2017

Nach einem Bericht der MAZ über die umstrittenen Finanzgeschäfte der Stadt Neuruppin mit Schweizer Franken, streitet nun der Kreistag über mögliche Folgen. Hätte die Kommunalaufsicht des Landkreises Ostprignitz-Ruppin die Städte und Gemeinden nicht von den verbotenen Deals abhalten müssen? Nein, sagt die Kreisverwaltung in Neuruppin.

15.12.2017