Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Abenteuerliches für eine Ausstellung
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Abenteuerliches für eine Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 06.01.2013
WUSTERHAUSEN

. Nun liegen sie selbst hinter Glas neben dem offiziellen Filmplakat und ziehen am Eingang des Wusterhausener „Linden-Kino“ seit Sonnabend Blicke auf sich.

Wer sich alles genau ansieht, kann hinter die Kulissen von „Huck Finn“ schauen. Denn die beiden Wusterhausener Manfred Teske und Ronny Leßmann spielten als Komparsen mit und konnten während der Dreharbeiten zum Film einiges mehr oder weniger heimlich mit dem Fotoapparat festhalten. „Naja, streng verboten war’s nicht. Wir konnten schon in Ruhe Bilder machen“, sagte Ronny Leßmann am Sonnabend, als er und Teske die kleine Schau eröffneten.

Anschließend wurde natürlich „Die Abenteuer des Huck Finn“ gezeigt. „Es ist schon bemerkenswert, wie viel Aufwand für einige Szenen betrieben wurde, die dann nur wenige Sekunden zu sehen sind“, sagte Teske. Er vermisst einiges, das wohl dem Schnitt zum Opfer fiel.

Wer heute ab 13 Uhr als erster Anrufer bei der MAZ unter 03 39 71/ 4 86 12 durchkommt, bekommt für den Tag seiner Wahl zwei Freikarten zum Film „Die Abenteuer des Huck Finn“ im Linden-Kino Wusterhausen. (mke)

Neuruppin Neue Gottesdienstreihe gestartet - Heilige für alle Generationen

Eine neue Gottesdienstreihe startete im Pfarrsprengel Breddin-Barenthin gestern anlässlich des Festtages „Heilige Drei Könige“. Vorläufiger Titel: „Heilige entdecken“.

06.01.2013
Neuruppin Die Zählaktion des Naturschutzbunds (Nabu) Deutschland „Stunde der Wintervögel“ lockte in den Schlosspark Demerthin - Spatz Spitzenreiter

Ein Windhauch zieht durchs Geäst und trägt Gezwitscher durch die Luft. Dann beruhigt sich der Wind, bleibt völlig still. Nun lässt sich anderes besser hören.

06.01.2013
Neuruppin Das tägliche MAZ-Forum zur Bürgermeisterwahl – heute geht es um die touristische Entwicklung - Braucht Neuruppin mehr Besucher?

Am Sonntag ist es soweit: In der ersten Runde der Bürgermeisterwahl muss Amtsinhaber Jens-Peter Golde (57, Pro Ruppin) seinen Posten verteidigen. Bleibt er weitere acht Jahre im Rathaus oder löst ihn einer seiner Herausforderer ab? Christiane Doll (55, SPD), Ronny Kretschmer (37, Linke) und Kai Noeske-Heisinger (38, parteilos) wollen ebenfalls Bürgermeister werden.

06.01.2013