Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Radfahrer übersehen – mit Kopf aufgeschlagen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Radfahrer übersehen – mit Kopf aufgeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 31.10.2018
Ein Rettungswagen brachte den Radfahrer in die Ruppiner Kliniken. Quelle: Julian Stähle
Neuruppin

Eine 41-Jährige wollte mit ihrem Hyundai am Dienstag um 17.40 Uhr in Neuruppin vom Neumühler Weg auf die Alt Ruppiner Allee auffahren. Hierbei übersah sie den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Er war auf der Alt Ruppiner Allee von Neuruppin nach Alt Ruppin unterwegs.

Radfahrer fällt mit Kopf auf Straße

Der 33-Jährige stürzte durch den Zusammenstoß und schlug mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Da er über starke Kopfschmerzen klagte, wurde ein Rettungswagen hinzugerufen. Dieser brachte den Radfahrer ins Ruppiner Klinikum. Der Radfahrer wurde stationär aufgenommen.

Während am Fahrzeug nur leichter Sachschaden entstand, war das Fahrrad nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden beträgt etwa 1500 Euro.

Von MAZ-online

Ein Fußballspiel unter Asylbewerbern geriet aus dem Ruder. Zwei 17-Jährige schlugen sich. Einer musste gefesselt werden.

31.10.2018

Ein 23-Jähriger kommt dem Platzverweis im Jugendfreizeitzentrum Neuruppin nicht nach. Die Lage eskaliert.

31.10.2018

Der neue Pavillon in Nietwerder wurde zur Eröffnung von vielen Geistern und Dämonen bevölkert. Sie kamen per Fackelumzug zur Eröffnung.

31.10.2018