Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Neuruppin Hunderte Ballen Stroh in Flammen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Neuruppin Hunderte Ballen Stroh in Flammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 06.08.2018
Etliche Kubikmeter Stroh brennen auf dem Feld bei Buskow. Quelle: Reyk Grunow
Buskow

Mit mehreren Tanklöschwagen ist die Feuerwehr von Neuruppin am Freitagabend in Buskow im Einsatz. Die Frauen und Männer versuchen zu verhindern, dass sich der Brand einer Strohmiete auf die benachbarten trockenen Wiesen ausbreitet.

Am frühen Abend war die riesige Miete mit Strohballen auf einem Feld zwischen Buskow und dem Ruppiner See in Flammen aufgegangen. Das Feuer breitete sich in Windeseile aus. Die Feuerwehr war mit Kräften aus der Neuruppiner Hauptwache und der Wache Südwest in Treskow im Einsatzz.

Mit viel Wasser versuchten die Frauen und Männer, die Flächen neben der brennenden Miete feucht zu halten, damit die Flammen nicht dorthin überspringen.

Die Miete steht lichterloh in Flammen. Das Stroh ist kaum zu löschen, die Feuerwehr lässt es niederbrennen. Quelle: Reyk Grunow

Strohfeuer sind generell schwer zu löschen. Meist bleibt den Feuerwehrleuten nicht viel mehr, als abzuwarten, bis das Feuer nach Stunden keine Nahrung mehr findet.

Die Rauchfahne, die von dem Brand ausgeht, ist schon aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen und lockt Neugierige an. Die sommerliche Hitze macht den Helfern indes sehr zu schaffen, zumal der Einsatz verspricht, lange zu dauern.

Wie das Feuer ausgebrochen ist, kann noch niemand sagen. Brandstiftung scheint möglich, aber auch Selbstentzündung.

Von Reyk Grunow

Nichtsahnend radelte ein 82-Jähriger am ehemaligen Neuruppiner Flugplatz vorbei. Plötzlich wurde er angegriffen.

03.08.2018

Egal ob sie Getränke produzieren, verkaufen oder auf die Tische ihrer Lokale stellen: Sie gehören zu den Profiteuren der Hitzewelle. Denn das Geschäft mit Durstlöschern boomt derzeit in und um Neuruppin.

06.08.2018

Weil der Bahnhof in Velten umgebaut wird, ist die Strecke des RE6 den Sommer über unterbrochen. Jetzt ist klar: In Velten gibt es Probleme. In diesem Jahr wird der Bahnhof nicht mehr fertig.

03.08.2018